LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles - Pädagogik

Neuerscheinungen im Fachbereich

3-643-90731-8
Crossing Borders - Combining Human Rights Education and History Education: Buchpräsentation 28.09.2016
Buchpräsentation am 29.9.2016 in Berlin

(18.00-21.00): Humboldt Universität Berlin Unter den Linden 6, 10099 Berlin Höhrsaal 3.075

Welche Chancen bietet eine Verbindung von Menschenrechtsbildung und historischem Lernen in der Schule und in außerschulischer Bildung für die Weiterentwicklung des Bildungsansatzes?
Im Rahmen des Symposiums: Education For Change - Combining History Learning And Human Rights Education in Formal, Non-formal And Higher Education wird der von Claudia Lenz, Sanna Brattland und Lise Kvande herausgegebene Band

Crossing Borders - Combining Human Rights Education and History Education.

vorgestellt.

Das Symposium bietet neben fachlichen Beiträgen Raum zum Austausch über die Begründung und Gestaltung der Verbindung verschiedener Bildungsansätze in der Praxis. Die Veranstaltung wird von der Freien Universität Berlin, Friedrich-Meinecke-Institut, Arbeitsbereich Didaktik der Geschichte, in Kooperation mit Human Rights Education Associates (HREA), right now Human Rights Consultancy & Training, The European Wergeland Centre (EWC) und The Falstad Centre (Norwegen) durchgeführt. Sie bildet den Abschluss im Programm "Menschen Rechte Bilden" und findet in englischer Sprache statt. Mehr Informationen und das gesamte Programm des Symposiums finden Sie unter: www.historyandhumanrights.de Crossing Borders
3-643-13450-9
LIT Verlag auf Tagung der Deutschen Montessori-Vereinigung 23.09.2016
Auch in diesem Jahr wird der LIT Verlag mit einer Präsenz auf der Jahrestagung der Deutschen Montessori-Vereinigung vertreten sein. Die Veranstaltung findet wiederum in der Thomas-Morus-Akademie Bensberg (Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach) statt. Sie treffen uns persönlich am kommenden Samstag, 24.09.

Wir laden Sie ein, sich über unsere Fachtitel zu informieren, und wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein informatives Wochenende.

Eine aktuelle Übersicht über die relevanten Publikationen erhalten Sie unter: Katalog Pädagogik
Hochbegabung
5. Münsterscher Bildungskongress mit LIT-Präsenz 03.09.2015
In der kommenden Woche, vom 9. bis 12. September, veranstaltet das Internationale Centrum für Begabungsforschung (ICBF) den 5. Münsterschen Bildungskongress. Der LIT Verlag wird mit einer Präsenz vertreten sein und neben Neuerscheinungen auch Dauerbrenner aus dem Programmschwerpunkt der Hochbegabung vorstellen. Druckfrisch legt der Verlag die zwei Publikationen zum 4. Bildungskongress vor. Informieren Sie sich über unsere Verlagsarbeit im Schlossfoyer der Universität Münster (Schlossplatz 2). Auf unseren aktuellen Fachkatalog können Sie schon heute über den u.a. Link zugreifen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Katalog
3-643-12068-7
Kinderrechte im Fokus 10.10.2014
Der 60jährige Inder Kailash Satyarth hat den Friedensnobelpreis 2014 erhalten. Damit würdigt das Komitee in Oslo seinen jahrelangen Einsatz für die Kinderrechte. Er habe viele friedliche Demonstrationen und Proteste angeführt, die sich gegen die Ausbeutung von Kindern richteten. Wer mehr wissen will über Kinderrechte, findet auch im Programm des LIT Verlages ausreichend Lektüre. In der Schriftenreihe "Kinder - Jugend - Lebenswelten. Transnationale und interkulturelle Studien" erscheinen seit 2009 regelmäßig Buchpublikationen zum Thema. Hier erfahren Sie mehr: http://www.lit-verlag.de/reihe/kjl
Fachkatalog "Pädagogik" erschienen 04.08.2014
Sie finden den neu erschienenen Katalog zum Fach "Pädagogik" auf unserer Homepage als pdf-Download. Gerne schicken wir Ihnen auch ein gedrucktes Exemplar zu.

Neben sämtlichen Neuerscheinungen beinhaltet das Verzeichnis alle Titel des Fachs aus den vergangenen fünf Jahren sowie Titel, die demnächst erscheinen werden.

Unser Dank gilt allen Herausgeberinnen und Herausgebern sowie Autorinnen und Autoren, die das Zustandekommen des Verzeichnisses möglich gemacht haben!
3-643-12068-7
Janusz Korczak: Pionier der Kinderrechte / Buchpräsentation 28.10.2013
Montag 28.10.2013. 18.00-20.00 - FU Berlin. Habelschwerdter Allee 45. Seminar Allee 45. Raum L 115 Das kürzlich erschienene Buch "Janusz Korczak. Pionier der Kinderrechte" beleuchtet verschiedene, bisher wenig beachtete Facetten der Werke und der Praxis des polnisch-jüdischen Pädagogen, der 1942 in Treblinka mit 200 jüdischen Waisenkindern ermordet wurde.Janusz Korczak - Pionier der Kinderrechte. Ein internationales Symposium
3-643-11762-5
LIT-Präsenz auf Montessori-Tagung 07.10.2013
Vom 11. bis 13. Oktober richtet die Thomas-Morus-Akademie in Bensberg bei Köln die Jahrestagung der Deutschen Montessori-Vereinigung aus. Am Samstag, 12.10., wird der LIT Verlag vor Ort sein und fachlich relevante Titel präsentieren. Eine Übersicht über unsere Neuerscheinungen steht bereits jetzt unter http://www.lit-verlag.de/litaktuell/montessoripaedagogik0913.pdf zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
3-643-11743-4
Philosophenbriefe als Zeitdokumente 28.03.2013
Professor Eckehard Blattmann, in Heidelberg, Bochum und Paris tätiger Literaturwissenschaftler, präsentiert den Philosophen Peter Wust inmitten seiner weit verzweigten Briefkontakte vor allem 1920-1935: Das Ringen geht nicht nur um Begriffe. Eine Denkwerkstatt wird in den Kämpfen ihrer Zeit nachvollziehbar - im Blick auf Kernthemen, deren Wirkungen bis zur Gegenwart reichen: Philosophenbriefe von und an Peter Wust
3-643-11446-4
Präsentation "WERTEORIENTIERUNG in der modernen Gesellschaft" 12.10.2012
Im Rahmen der Abschlußveranstaltung des Promotionskollegs des Instituts für Begabungsforschung präsentiert die Hanns - Seidel - Stiftung die aus dem Projekt hervorgegangene Schriftenreihe Werteorientierung in moderner Gesellschaft. Grußworte durch Staatsminister a.D. Prof. Dr. Hans Zehetmair (Stiftungsvorstand) und Prof. Dr. Manfred Brocker (Vizepräsident Kath. Univ. Eichstätt-Ingolstadt).

Die Leiter des Kolleges, Elmar Anhalt (Dresden, jetzt Bern) und Klaudia Schultheiß (Eichstätt) erläutern anhand konkreter Arbeiten die Zielsetzung des Kollegs, programmatisch zusammengefasst im Startband der Reihe Werteorientierung und Wertevermittlung in Europa

Mittwoch den 17.10.2012, um 10 Uhr im Konferenzzentrum München, Lazarettstr. 33, 80636 München
3-643-10948-4
Der Schüler Adolf Hitler 29.07.2011
Vor 90 Jahren, am 29. Juli 1921, entmachtet Adolf Hitler auf einer außerordentlichen Parteiversammlung die Parteiführung der NSDAP und übernimmt deren Führung mit diktatorischen Vollmachten. Was darauf folgt, ist nur allzu gut bekannt. Wie aber wurde Adolf Hitler zum Massenmörder. Dieser Frage geht der Schulpsychologe Gustav Keller in seinerm Buch Der Schüler Adolf Hitler nach.