LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles - Philosophie

Neuerscheinungen im Fachbereich

3-643-91134-6
New publications on BIOETHICS 24.05.2019
Under the sponsorship of the medical ethicist Amir Muzur (Univ. Reijka/Croatia) the editors presented the following new volumes on BIOETHICS.


Iva Rincic, Amir Muzur Fritz Jahr and the Emergence of European Bioethics Bd. 43, 2019, 160 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-91134-6 Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Studien / Studies
http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-91134-6 /35548


Amir Muzur, Iva Rincic Van Rensselaer Potter and His Place in the History of Bioethics Bd. 42, 2019, 128 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-91133-9 Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Studien / Studies
http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-91133-9/


Amir Muzur, Hans-Martin Sass (Eds.) 1926-2016 Fritz Jahr's Bioethics A global Discourse Bd. 33, 2017, 240 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-90829-2 Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies
http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-90829-2/



More information about the LIT focus BIOETHICS can be found in the compact directory Bioethics:http://www.lit-verlag.de/litaktuell/bioethik.pdf/

3-643-50887-4
Zwei Buchpräsentationen von "Historische Erfahrung und begriffliche Transformation" 25.03.2019
Dienstag, 09. April, 18:15 Uhr
Institut für Philosophie Jena, Hörsaal Z 1
Zwätzengasse 12, 07743 Jena
Zu den Informationen auf der Webseite der Uni Jena
Montag, 15. April, 20:00 Uhr
Jüdischer Salon Hamburg
Rothenbaumchausee 20, 20148 Hamburg
https://www.salonamgrindel.de/

Zum Buch:

Der Band fragt erstmals in übergreifender Perspektive nach der Bedeutung der amerikanischen Exilerfahrung zwischen 1933 und 1945 für die Entwicklung der deutschsprachigen Philosophie. In 16 Beiträgen wird untersucht, wie das Leben in der amerikanischen Gesellschaft und der Blick auf die Katastrophe in der ehemaligen Heimat zu unterschiedlichen theoretischen Transformationen führten. Die Studien sind nach vier Sektionen gruppiert: (1) Logik und Wissenschaftstheorie, (2) Sozialphilosophie und Gesellschaftstheorie, (3) Rechtsphilosophie und politische Philosophie, (4) Kultur-, Religions- und Geschichtsphilosophie. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit wird damit ein Überblick über die Theorien der mehrheitlich jüdischen Philosophinnen und Philosophen im US-amerikanischen Exil geboten, der eine vergleichende Lektüre ermöglicht. Der Band leistet einen Beitrag zur Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts ebenso wie zur interdisziplinären Exilforschung.

http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-50887-4
3-643-50887-4
Max Beck, Nicholas Coomann (Hg.) Historische Erfahrung und begriffliche Transformation 10.03.2019
Der Band fragt erstmals in übergreifender Perspektive nach der Bedeutung der amerikanischen Exilerfahrung zwischen 1933 und 1945 für die Entwicklung der deutschsprachigen Philosophie. In 16 Beiträgen wird untersucht, wie das Leben in der amerikanischen Gesellschaft und der Blick auf die Katastrophe in der ehemaligen Heimat zu unterschiedlichen theoretischen Transformationen führten. Die Studien sind nach vier Sektionen gruppiert: (1) Logik und Wissenschaftstheorie, (2) Sozialphilosophie und Gesellschaftstheorie, (3) Rechtsphilosophie und politische Philosophie, (4) Kultur-, Religions- und Geschichtsphilosophie. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit wird damit ein Überblick über die Theorien der mehrheitlich jüdischen Philosophinnen und Philosophen im US-amerikanischen Exil geboten, der eine vergleichende Lektüre ermöglicht. Der Band leistet einen Beitrag zur Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts ebenso wie zur interdisziplinären Exilforschung.
Philosophie
Kongress der Europ. Academy of Religion im März 01.03.2019
Der LIT Verlag präsentiert sein hochdifferenziertes Programm in RELIGIONSWISSENSCHAFT und THEOLOGIE auf dem Kongress der Europ. Academy of Religion (Bologna 4.-7.3.2019). Leitthema 2019 ist:
Empowering the Individual, Nurturing the Community.

Unter den 1400 Teilnehmern sind zahlreiche LIT HerausgeberInnen & AutorInnen aus ganz Europa. Cheflektor Dr. Michael J. Rainer steht für persönliche Gespräche zur Verfügung und bittet um Anmeldung: Rainer@lit-verlag.de. Der Verlagsstand findet sich über die fondazione per le scienze religiose Giovanni XXIII., Via San Vitale 114, 40125, Bologna, Italy

Pars pro toto siehe den Band "Evangile, moralité et lois civiles. Gospel, Morality, and Civil Law" im Webshop
3-8258-6604-4
Anlässlich des Todes von Ernst-Wolfgang Böckenförde 28.02.2019
Der international beachtete ehem. Verfassungsrichter Ernst-Wolfgang Böckenförde ist am 24.02.2019 im Alter von 88 Jahren verstorben. In Nachrufen würdigte ihn u.a. Bundestagspräsident Schäuble als einen der profiliertesten deutschen Staatsrechtler: er habe "in demokratietheoretischen, rechtsgeschichtlichen und rechtsphilosophischen Fragen gesellschaftliche und kirchliche Debatten geprägt".
Sein Diktum "Der freiheitliche säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann" ist ein Klassiker geworden.

Im LIT Verlag erschien 2004, in 2. erw. Auflage 2007 der Schlüsseltexte-Band
3-643-14106-4
Festschrift Prof. J.B. Metz zum 90. Geburtstag 03.08.2018
Der LIT Verlag gratuliert seinem langjährigen Autor Prof. Dr.Dr. Johann Baptist Metz zum 90. Geburtstag am 5.8.2018. Metz, 1964 bis 1994 Prof. für Fundamentaltheologie an der Universität Münster, bis 1999 Prof. für Zeitdiagnostik in Wien, gibt die LIT Serie Religion - Geschichte - Gesellschaft heraus und ist Gründungsinitiator des Jahrbuch Politische Theologie.

Rund 150 Weggefährten zwischen 28 und 92 Jahren, unter ihnen die Philosophen J. Habermas, H. Lübbe, H. Maier, H.R. Schlette und C. Türcke, die Judaisten Edna Brock und W. Homolka, die Theologen Elisabeth Schüßler Fiorenza, Maureen Junker-Kenny, J. Moltmann und F Steffensky , die Bischöfe H. Bedford Strohm, F. Genn, L. Schick und F. Ostermann, die Sozialwissenschaftler M. Brumlik und C. Leggewie, die Politiker E. Busek, R. Polenz und H.J. Vogel bringen J.B. Metz zu Ehren kompakte Beiträge ein zu einem außergewöhnlichen Gemeinschaftswerk:

Theologie in gefährdeter Zeit

Der Band (lieferbar Ende August )wird präsentiert beim Fachsymposium GOTT IN ZEIT (Impulsvorträge von Kuno Füssel, Manuel Hurtado , Saskia Wendel und J.A. Zamora; musikal. Rahmen: Claudius Tanski): SA 15.9.2018, 16-19h, Akademie Franz Hitze Haus, Kard.-Galen Ring 50, 14151 Münster (Anmeldung erforderlich unter info@franz-hitze-haus.de)
3-643-14020-3
Festival der Philosophie Hannover 18.06.2018
Unter dem Titel DREIVIERTEL ICH veranstalten PD Peter Nickl und Dr. Assunta Verrone samt einem Team ausgewiesener Experten das 6. Festival der Philosophie Hannover: Dabei laden sie zu Fächer verbindenden Perspektiven und herausfordernden Debatten - und präsentieren den Band

Schönheit ist Freiheit

Dem voraus gingen die drei Erträgebände

Welche Gerechtigkeit?
Wie viel Vernunft braucht der Mensch?
Nachhaltigkeit denken

Do 20.-SO 24. Juni 2018
an mehren Orten in Hannover: Neues Rathaus, Trammplatz 5; Künstlerhau, Sophienstr. 2
Weitere Details vgl. www.philosophiefestival.com
3-643-13703-6
LIT Verlag bei Philosophie-Tagung in Salzburg 15.05.2018
Im Rahmen der Zehnten Fachtagung des Forums für Didaktik der Philosophie und Ethik zum Thema „Lebenswelt und Wissenschaft im Philosophie- und Ethikunterricht“ präsentiert der LIT Verlag sein einschlägiges Programm. Pars pro toto verweisen wir auf Serien wie
Philosophie und Bildung
Philosophie in der Schule/Philosophy in Schools/Philosophie à l'École

Methodik des Philosophierens mit Filmen

18. – 19. Mai 2018: Universität Salzburg, Franziskanergasse 1, 5020 Salzburg, Österreich
3-643-13666-4
Philosophie der Russ. Revolution 29.09.2017
PD Nikolaj Plotnikov und Dr. Michael Hagemeister für das Osteuropa Zentrum Bochum koordinieren den Kongress mit Rückblick und Ausblick nach 100 Jahren. Der LIT Verlag präsentiert seine einschlägige Programmauswahl zu Russischer Philosophie mit Blick auf Geschichte, Politik, Religion und Literatur, bspw. die Reihe SYNEIDOS. Deutsch-russische Studien zur Philosophie und Ideengeschichte sowie konkret den Band Leonid Luks, Totalitäre Versuchungen.

28.-30.9.2017 Ruhr-Universität Bochum, Tagungszentrum
3-643-13799-9
LIT Verlag auf PHILOSOPHIE-Kongress in Berlin 21.09.2017
der LIT Verlag präsentiert beim XXIV. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie „Norm und Natur“ eine kompakte Programmauswahl einschlägiger Reihen und Schriften; vgl. die Übersichten LIT Aktuell International Philosophy, Medizinethik, Bioethik, Religionsphilosophie oder bspw. den überraschend vielschichtigen Sammelband Eike Brock, Ana Honnacker (Hg.), Das Böse erzählen. Perspektiven aus Philosophie, Film und Literatur

24.-27.9.2017 Berlin, Humbold-Universität, Unter den Linden: Die Verlagspräsenz im Senatssaal (Hauptgebäude 1. Etage)