LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles - Philosophie

Neuerscheinungen im Fachbereich

3-643-13391-5
Isaac Breuer Werkausgabe 31.03.2017
Der Tübinger Judaist Prof. Matthias Morgenstern präsentiert in seiner Serie Texte und Studien zur deutsch-jüdischen Orthodoxie die Ausgabe der Gesammelten Werke des orthodox-jüdischen Philosophen und Schriftstellers Isaac Breuer (1883 - 1946). Den Auftakt bildet der Band Frühe religionsphilosophische Schriften.
Als weitere Bände dieser anspruchsvollen Edition folgen bis Herbst 2018
Schriften zum Zionismus und Agudismus
Frühe literarische Texte
Der Neue Kusari - Ein Weg zum Judentum
Der Verlag gratuliert dem Herausgeber und dem internationalen Fachkkollegium - und lädt ein zu weiteren Werkausgaben!
3-643-90845-2
6. int. Huxley-Symposium, Almeria April 2017 24.03.2017
Der Herausgeber Prof. Bernfried Nugel (WWU Münster) präsentiert die internationale Reihe „Human Potentialities“. Studien zu Aldous Huxley & zeitgenössischer Kultur und sowie innerhalb der Serie Aldous Huxley Annual den Band Bernfried Nugel, Aldous Huxley Annual. Das sechste International Aldous Huxley Symposiums steht unter dem Thema ALDOUS HUXLEY IN EUROPE. Nähere Information über Huxley Forschungsstelle der WWU Münster, c/o Prof. Dr. Bernfried Nugel nugel@uni-muenster.de Tgaungskoordination über Prof. Jesús Isaías Gómez López, Univ. ALMERÍA, 19-21 April, 2017
3-643-13683-1
Wilhelm Vydunas-Storost: litauischer Vordenker für Europa 21.03.2017
Im Rahmen der diesjährigen Leipziger Buchmesse mit dem Schwerpunkt LITAUEN präsentiert Ost-West-Koordinator M. Danys zusammen mit der Großnichte des Autors, Brita Storost und der BÜRGERSTIFTUNG DETMOLD den neu aufgelegten PROGRAMM-Band von 1932:
Wilhelm Storost Vydunas, Sieben Hundert Jahre deutsch-litauischer Beziehungen

Weitere Veranstaltungen in Leipzig, Detmold, Berlin, Vilnius erfolgen in den Folgemonaten im Zusammenwirken mit europäischen und bilateralen Kulturinstitutionen sowie den Botschaften aus und in Litauen sowie „Lippe Europa“ u..v.m.

Eröffnung: Leipzig, DO 23.März 11h an Stand D 300 in Halle 4
3-643-12285-8
LIT Verlag auf Festival Philosohie Hannover 20.10.2016
PD Dr. Peter Nickl, bis vor kurzem als Vertretungsprofessor in Münster tätig, hat mit Assunta Verrone und weiteren Kooperationspartnern das FESTIVAL PHILOSOPHIE Hannover initiiert. Das Festival 2016 handelt zum Thema SCHÖNHEIT IST FREIHEIT.
Die Herausgeber präsentieren die bisherigen Bände
Wie viel Vernunft braucht der Mensch?
Nachhaltigkeit denken
Welche Gerechtigkeit?
Nähere Infos zum Programm unter http://www.philosophiefestival.com/
Hannover, 26.-30.Oktober 2016 (Universität Hannover und 10 weitere Orte in der Stadt)
3-643-13591-9
Präsentation REIHE "AFFEKT - EMOTION - ETHIK" 07.10.2016
der Reihenherausgeber Prof. Dr. Hermes A. Kick vom IEPG Mannheim präsentiert beim 14. Mannheimer Ethik Symposium "Identität - Identitätssuche in einer sich wandelnden Welt" die Neuerscheinungen
Katastrophen - Überlebensstrategien
bzw.
Leib und Leiblichkeit als Krisenfeld in Psychopathologie, Philosophie, Theologie und Kunst

Samstag 8. Oktober 2016, 9.30 Uhr: Universität Mannheim, Schloss Ostflügel, Fuchs-Petrolub-Festsaal

Kontakt: IEPG – Institut für medizinische Ethik, Grundlagen und Methoden der Psychotherapie und Gesundheitskultur (info@institut-iepg.de)
3-643-11263-7
Jahrestagung der AEM 18.09.2016
"Auf Augenhöhe - zur Bedeutung der Menschenwürde in Medizin und Gesundheitswesen": bei der Jahrestagung der Akademie für ETHIK IN DER MEDIZIN präsentiert der LIT Verlag das aktuelle Programm: vgl. die kompakte Übersicht LIT aktuell Medizinethik.
Unter den Titeln heben wir hervor
Zwischen Parteilichkeit und Gerechtigkeit
Forschung an humanen embryonalen Stammzellen

22.-24.09.2016, Universität Bielefeld,
3-643-50741-9
Gedenkfeier für Prof. Anton Kolb (Graz 12.8.2016) 11.08.2016
Prof. Dr. Dr. Anton Kolb, Ordinarius für Philosophie und ehemaliger Rektor der Universität GRAZ, ist am 27.7.2016 plötzlich verstorben. Wir gedenken des Autors, der seit rund 20 Jahren in unserem Haus veröffentlicht, in Wertschätzung und verweisen auf seine Werke etwa zur INTERNETETHIK (2002) oder zuletzt auf die nunmehr als "Testament" zu würdigende autobiografische Schrift Brücken bauen zwischen Wissenschaft, Politik, Religion und Medien
FR 12.8.2016, 14h Pontifikalrequiem im Dom zu Graz
3-643-12813-3
Buchpräsentation Prof. Toellner 13.07.2016
Richard Toellner, über 30 Jahre lang in Münster Professor für Medizin-Geschichte und -Theorie, Initiator der klinischen Ethik-kommittes in Deutschland u.v.m. hat Medizin- und Gesundheits-Themen zeitlebens im Verbund gesehen mit Grundfragen von Religion - Philosophie - Gesellschaft - Politik und Ideengeschichte... - Er legt in Band 18 der Serie Worte - Werke - Utopien Thesen und Texte Münsterscher Gelehrter seine SUMMA vor:

Medizingeschichte als Aufklärungswissenschaft

Wir laden ein zur Buchvorstellung:
MI 13.7.2016, 12 - 13h : Hörsaal des Instituts für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin,Von-Esmarch-Str. 62, Münster
Link zur Veranstalltung
3-643-90557-4
LIT Verlag presents at the International BONHOEFFER-Kongress 04.07.2016

"Bonhoeffer in einer globalen Zeit: Christlicher Glaube, Zeugnis, Dienst" relevant publications:

Heinrich Bedford-Strohm, Pascal Bataringaya, Traugott Jähnichen (Eds.)
Reconciliation and Just Peace
Impulses of the Theology of Dietrich Bonhoeffer for the European and African Context
Bd. 9, 2016, 242 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-90557-4
Reihe: Theology in the Public Square/ Theologie in der Öffentlichkeit

For further information see the compact-lists LIT AKTUELL  Bonhoeffer im Kontext and Judaica, Religionsgeschichte, Friedens und Konfliktforschung, Religion und Politik, Religionsphilosophie, Missionswissenschaft und Nationalsozialismus.

Wednesday evening and on Thursday 7.Juli 2016 Cheflecturer Dr. Michael J. Rainer is accessible for personal meeting: rainer@lit-verlag.de

Basel, 6.-10.Juli 2016, Tagungszentrum Mission 21, Missionsstr. 21

3-643-12363-3
Jahrbuch Theologische Zoologie 20.06.2016
Die Jahrestagung 2016 des Instituts für Theologische Zoologie steht unter dem Titel: "MENSCH - TIER - NATUR. Theologische und anthropologische Perspektiven einer neuen Verhältnisbestimmung" Der LIT Verlag präsentiert das in zweiter Auflage vorliegende Jahrbuch sowie weitere einschlägige Titel aus dem Bereich Bioethik..
Anton Rotzetter, dem kürzlich verstorbenen Mit-Gründer des Instituts und Hrsg. des Jahrbuches gedenken wir in Dankbarkeit

18.- 19. Juni 2016, Akademie Franz Hitze Haus, Münster