LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles - Psychologie

Neuerscheinungen im Fachbereich

3-643-13591-9
Präsentation REIHE "AFFEKT - EMOTION - ETHIK" 07.10.2016
der Reihenherausgeber Prof. Dr. Hermes A. Kick vom IEPG Mannheim präsentiert beim 14. Mannheimer Ethik Symposium "Identität - Identitätssuche in einer sich wandelnden Welt" die Neuerscheinungen
Katastrophen - Überlebensstrategien
bzw.
Leib und Leiblichkeit als Krisenfeld in Psychopathologie, Philosophie, Theologie und Kunst

Samstag 8. Oktober 2016, 9.30 Uhr: Universität Mannheim, Schloss Ostflügel, Fuchs-Petrolub-Festsaal

Kontakt: IEPG – Institut für medizinische Ethik, Grundlagen und Methoden der Psychotherapie und Gesundheitskultur (info@institut-iepg.de)
3-643-50618-4
Klaus Ottomeyer - Ökonomische Zwänge und menschliche Beziehungen (Buchpräsentation) 15.04.2015
Im Rahmen der Vortragsreihe "Begegnungen und Konflikte" laden wir ein:

21. April 2015 um 19:00 Uhr:

Prof. Dr. Klaus Ottomeyer (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) "Ökonomische Zwänge und menschliche Beziehungen" (Buchpräsentation)

Sigmund Freud PrivatUniversität
Campus Tempelhof
Columbiadamm 10, Turm 9
12101 Berlin
Hörsaal - Hangar 1

Klaus Ottomeyer hat sein Buch "Ökonomische Zwänge und menschliche Beziehungen", welches lange Zeit als "Klassiker" einer Marx´schen Psychologie galt, auf die aktuelle Identitätskrise der Neoliberalismus hin aktualisiert. Seine Überlegungen helfen zu verstehen, warum derzeit ein patriarchalischer Nationalismus und ein destruktiver religiöser Fundamentalismus eine immer größere Anhängerschaft gewinnen. Er zeigt aber auch, dass es Auswege aus dieser Schiefheilung von Entfremdung gibt.

Zur Person:
Klaus Ottomeyer war von 1975 bis 1981 Assistenzprofessor am Psychologischen Institut der FU Berlin und von 1983 bis 2013 Ordentlicher Professor für Sozialpsychologie an der Universität Klagenfurt. Als Psychotherapeut arbeitet er mit Flüchtlingen und Gewaltopfern aus Kriegsgebieten.

Der Eintritt ist frei!
Anmeldungen erbeten unter: office@sfu-berlin.de
Ökonomische Zwänge und menschliche Beziehungen
Medizin 2013
LIT Verlag präsentiert sich auf der Jahrestagung der GSAAM - German Society of Anti-Aging-Medicine e.V. 29.04.2014

Die 14. Konferenz der GSAAM e.V. für Prävention und Anti Aging Medizin findet vom 01. bis zum 03. Mai 2014 im Hilton Munich Park Hotel statt. Der LIT Verlag ist präsent, indem alle Tagungsteilnehmer/innen in den Tagungstaschen den Katalog "Medizin" gereicht bekommen. Dieser ist auch im Netz abrufbar unter

http://www.lit-verlag.de/kataloge/Medizin_2013.pdf

Der LIT Verlag wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gutes Gelingen und eine ertragreiche Zeit!

LIT-Präsenz auf DVSG-Bundeskongress 07.10.2013
Der LIT Verlag wird auf dem Bundeskongress der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) am 10. und 11. Oktober aktuelle Titel seines Fachprogramms präsentieren. Bereits zum dritten Mal findet der DVSG-Kongress in der Domstadt Münster statt. Besuchen Sie unseren Stand im Obergeschoss des Congress-Foyers in der Halle Münsterland. Einen Überblick über relevante Neuerscheinungen und Backlist-Titel können Sie sich schon jetzt unter http://www.lit-verlag.de/litaktuell/sozialearbeitgesundheitswesen0913.pdf verschaffen.
3-643-12246-9
Nahtoderfahrung-Expertenbuch - für breite Leserschaft 08.08.2013
Vechtaer Gelehrte legen einen hoch aktuellen, vielschichtigen Diskussionsimpuls vor: Raimund Lachner, Denis Schmelter (Hg.): Nahtoderfahrungen. Siehe als Ankündigung SPIEGEL ONLINE vom März 2013: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/nahtod-buecher-blick-in-die-ewigkeit-von-eben-alexander-a-885895.html. Vgl. zum Themenfeld auch die LIT Reihen Death Studies. Nijmegen Studies in Thanatology und Studien zur interdisziplinären Thanatologie.
3-643-12248-3
Prof. KICK: Frieden als Balance 07.08.2013
Dem vielfach umstrittenen FRIEDENSTHEMA widmet sich der Band Hermes Andreas Kick, Günter Dietz (Hg.): Frieden als Balance in Psychotherapie und politischem Handlungsraum. Er erscheint in der Reihe Affekt - Emotion - Ethik und eröffnet Anschlüsse über Psychologie und Psychotherapie hinaus.
LIT-Präsenz auf EAWOP-Kongress in Münster 21.05.2013
In diesem Jahr findet der Jahreskongress der European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP) in Münster statt. Vom 22. bis 24. Mai wird auch der LIT Verlag mit einer Präsenz vertreten sein. Wir freuen uns, Sie an unserem Stand im Foyer des Fürstenberghauses am Domplatz begrüßen zu dürfen, und wünschen allen Teilnehmern eine anregende Veranstaltung.
3-8258-8689-9
Der politische Sokrates: Neuerscheinung 17.04.2013
Der Philosophische Praktiker, Theologe und Psychotherapeut Thomas Polednitschek präsentierte am Sonntag, 14. April 2013 im Rahmen einer Matinée als kompaktes und gut lesbares Resümée aus 30 Jahren Beratungsarbeit seinen neuen Band:
Der politische Sokrates
Für Rückfragen oder Gesprächstermine ist der Autor erreichbar über die Praxis in Münster-Wolbeck: http://www.pppolednitschek.de/
Der Band kostet 19,90€ und ist erhältlich über jede Buchhandlung oder direkt beim Verlag.
Hochbegabung
Eigener Katalog "Hochbegabung" erschienen 24.02.2011
Druckfrisch präsentiert der LIT Verlag erstmalig einen eigenen Fachkatalog "Hochbegabung". Der Katalog umfasst alle relevanten Neuerscheinungen der letzten fünf Jahre sowie auch ausgewählte ältere Titel. Die Schwerpunkte liegen im Bereich der Forschung, Förderung, Pädagogik und Psychologie. Den Katalog finden Sie hier als Download. Gerne senden wir Ihnen auch ein gedrucktes Exemplar zu.
3-8258-1270-6
Ringvorlesung "Sexuelle Gewalt gegen Kinder" 22.12.2010
Aufmerksam machen möchten wir auf die Ringvorlesung an der WWU Münster zur "Sexuellen Gewalt gegen Kinder - Information und Prävention aus interdisziplinärer Sicht" initiiert durch das Kinderschutzportal. Die Beiträge aus der Ringvorlesung finden Sie auch in unserem Band von Patrick Schoden (Hg): Sexuelle Gewalt gegen Kinder