LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles - Religionswissenschaft

Neuerscheinungen im Fachbereich

3-643-14106-4
Festschrift Prof. J.B. Metz zum 90. Geburtstag 03.08.2018
Der LIT Verlag gratuliert seinem langjährigen Autor Prof. Dr.Dr. Johann Baptist Metz zum 90. Geburtstag am 5.8.2018. Metz, 1964 bis 1994 Prof. für Fundamentaltheologie an der Universität Münster, bis 1999 Prof. für Zeitdiagnostik in Wien, gibt die LIT Serie Religion - Geschichte - Gesellschaft heraus und ist Gründungsinitiator des Jahrbuch Politische Theologie.

Rund 150 Weggefährten zwischen 28 und 92 Jahren, unter ihnen die Philosophen J. Habermas, H. Lübbe, H. Maier, H.R. Schlette und C. Türcke, die Judaisten Edna Brock und W. Homolka, die Theologen Elisabeth Schüßler Fiorenza, Maureen Junker-Kenny, J. Moltmann und F Steffensky , die Bischöfe H. Bedford Strohm, F. Genn, L. Schick und F. Ostermann, die Sozialwissenschaftler M. Brumlik und C. Leggewie, die Politiker E. Busek, R. Polenz und H.J. Vogel bringen J.B. Metz zu Ehren kompakte Beiträge ein zu einem außergewöhnlichen Gemeinschaftswerk:

Theologie in gefährdeter Zeit

Der Band (lieferbar Ende August )wird präsentiert beim Fachsymposium GOTT IN ZEIT (Impulsvorträge von Kuno Füssel, Manuel Hurtado , Saskia Wendel und J.A. Zamora; musikal. Rahmen: Claudius Tanski): SA 15.9.2018, 16-19h, Akademie Franz Hitze Haus, Kard.-Galen Ring 50, 14151 Münster (Anmeldung erforderlich unter info@franz-hitze-haus.de)
3-643-91018-9
Europ. Theologie-Kongressband an Papst Franziskus 05.06.2018
Prof. Marie-Jo THIEL, Univ. Straßburg, Präsidentin der Europ. Gesellschaft für (kath.) Theologie übergab dem Heiligen Vater bei einer Konferenz in Rom (29. Mai) „Centesimus Annus“ den im LIT Verlag Berlin / Zürich / Münster erschienenen Erträgeband der Straßburger Europa-Konferenz 2017:

Le défi de la fraternité

Die über 50 Beiträger_innen stellen sich den immensen ethischen Herauforderungen wie Migration, Terrorismus, Witschaftsliberalismus, Umweltbedrohung, Biomedizin: Papst Franziskus freute sich über diese Gabe und wird demnächst genauer auf die Impulse aus dem dreisprachigen (deutsch, französisch und englisch) und vieldimensionalen Band eingehen.

Thiel Buchübergabe an Papst Franziskus Rom 29 Mai 2018
3-643-14000-5
Autorin Käsehage über Salafisten (WDR) 18.05.2018
Die LIT Autorin Nina Käsehage wurde im WDR zu den Ergebnissen Ihrer Untersuchung befragt: Wer sind die Salafisten? Meint "Salafist" junge religiös motivierte, vielleicht etwas fundamentalistische Muslime oder diejenigen, die bei nächster Gelegenheit nach Syrien fliegen um für den IS zu kämpfen? Die Religionswissenschaftlerin Nina Käsehage geht dieser Frage in ihrem neuen Buch nach:

Die gegenwärtige salafistische Szene in Deutschland

Sonntag 20. Mai WDR 5 WDR 5 Diesseits von Eden (12:11 Min) - zum Nachhören:
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-diesseits-von-eden/audio-wer-sind-die-salafisten-100.html
3-643-13987-0
Buchpräsentation bei den Detmolder Europa-Tagen 2018 09.05.2018
Unter Beteiligung von Repräsentanten der EU, des Landes NRW, der Litauischen Akademie der Wissenschaften präsentieren die Herausgeber den Band

Vydunas und Deutsche Kultur

4.-6. Mai 2018: Vydunas-Bilder-Ausstellung & Buchvorstellung EUROPA-TAGE 2018 in Detmold
3-643-13849-1
WELKOM bei Katholikentag in Münster 08.05.2018
Beim diesjährigen Katholikentag SUCHET FRIEDEN in Münster ist der LIT Verlag über zahlreiche Autor_innen in den verschiedensten Foren präsent. Der Fokus der gesamten Veranstaltung – durchaus ökumenisch und weltoffen – entspricht unserem Verlagsprofil:

- vgl. unter den Katalogen neben Theologie etwa REL JUDAICA HIS PHI PÄD POL SOZ ETHNO usw.
- unter den Kompaktübersichten LIT AKTUELL heben wir hervor

Religion und Politik
Friedens- und Konfliktforschung
Judaica
Antisemitismus
Luther 500
Orthodoxe Theologie
Religionswissenschaft
Religionspädagogik
Religion und Ästhetik
Missionswissenschaft
Johann Baptist Metz
Medizinethik
Soziale Arbeit im Gesundheitswesen
Politische Kommunikation

Zum Schwerpunkt Frieden siehe das zentrale politische PERIODIKUM Friedensgutachten sowie den Band

Vom Können erzählen

Cheflektor Dr. Michael J. RAINER steht für kurze persönliche Treffen im Rahmen des Katholikentages gern zur Verfügung; dort mobil erreichbar unter 0157 39131461.

Münster, 09.-12.05.2018 Veranstaltungen im ganzen Stadtgebiet
3-643-91018-9
Marie-Jo Thiel präsentiert europ. Kongressband 25.04.2018
Prof Marie-Jo Thiel, Präsidentin der Europ. Gesllschaft für (kath) Theologie und Direktorin des Europ. Ethik-Netzwerks "Centre européen d'enseignement et de recherche en éthique" (CEERE) präsentiert im Rahmen von Sonderveranstaltungen in Strasburg den intertionalen und für Theologen & Religionsforscher, Soziologen, Psycholgen und Pädagogen hoch relevanten Erträgeband zum Kongress vom Sept. 2017

Le défi de la fraternité

Der dreisprachige Band ist ab sofort überall erhältlich für 39,90€.

Nähere Informationen über Frau Thiel, Theolog. Fakultät und CEERE, 1 place de l'Hôpital Civil, F 67000 Strasbourg
3-8258-3595-8
Erinnerung an Marga Spiegel 16.04.2018
Im Rahmen der Yad Vashem Lectures präsentiert Peter Schilling als offizieller Projekt-"Pate" relevante Erinnerungen an die über Westfalen hinaus bekannte LIT Autorin Marga Spiegel (1912-2014). Wir verweisen auf Ihre weiterhin für Schulen und Bildungsarbeit stark beachteten Bände

Retter in der Nacht
Bauern als Retter
100 Jahre - 4 Leben

Nätere Details siehe https://www.stadt-muenster.de/villa-ten-hompel/veranstaltungen/2018-04-18-yad-vashem-lecture.html
Münster, MI 18.4.2018, 14-17h
Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster
3-643-13987-0
Buchpäsentation im Litauischen Parlament 20.03.2018
Zum Auftakt des von dem Litauischen Parlament im Zusammenwirken mit der EU ausgerufenen VYDUNAS-Jahres 2018 präsentieren die Herausgeber in Vilnius den Band
Vydunas und Deutsche Kultur

Der Band schließt an die bei der Leipziger Buchmesse 2017 in dritter Auflage präsentierte Neuedition von 1937 an
Sieben Hundert Jahre deutsch-litauischer Beziehungen

21. März 2018, 12h: Festveranstaltung zur Vydunas' Ehre: Enthüllung seiner Büste vor dem Nationalmuseum in Kaunas / Laitauen. Morgen geht es weiter in Vilnius in der
22. März 2018, 12h: Zentrale Vydunas-Feier, Akademie der Wissenschaften der Republik Litauen in Vilnius
4.-6. Mai 2018: Vydunas- Fest im Rahmen der EUROPA-TAGE 2018 in Detmold
3-643-13888-0
Woche der Brüderlichkeit 2018 09.03.2018
Zur diesjährigen WdB unter dem Thema ANGST ÜBERWINDEN - BRÜCKEN BAUEN verweisen wir auf das einschlägige LIT Programm. Siehe vor allem zur christlich - jüdischen Verständigung Serien wie bspw.
Forum Forum Christen und Juden
Tübinger Judaistische Studien
Geschichte und Leben der Juden in Westfalen
Jüdisches Lehrhaus - lebendiges Judentum. Schulbücher
Limmud - Beiträge zum Judentum. Quellen
Münsteraner Judaistische Studien. Wissenschaftliche Beiträge zur christlich-jüdischen Begegnung
Pinchas Lapide. Wegbereitende Texte zum jüdisch-christlichen Dialog

aber auch Impulse zum interreligiösen Dialog wie
Interreligiöse Begegnungen. Studien und Projekte
Interreligiöse Perspektiven
Interreligiöses Lernen an Hochschulen
Interreligious Studies
Veröffentlichungen des Centrums für religionsbezogene Studien Münster

Eine vergessene Seite gemeinsamer Geschichte spiegelt der Band wider
Sieghaft schön und wohlgeeignet, einen Mann zu fesseln

Eröffnung: SO 11.3.2018 11h Ruhrfestspielhaus Recklinghausen (dort Verleihung der Buber-Rosenzweig-Medaille 2018 an den Musiker Peter Maffay); in der Folgewoche zahlreiche Veranstaltungen der 82 Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Deutschland
3-643-13734-0
Zur Debatte: „Frau Merkel hat mich eingeladen!“ 27.02.2018
Unter Beteiligung zahlreicher Personen des öffentlichen Lebens (von Hans Peter Friedrich über Gertrud Höhler und Rupert Scholz bis Robert Spaemann) präsentiert der Religionspädagoge Herbert STETTBERGER (Heidelberg/München) eine Zwischenbilanz zur aktuellen Integrationsdebatte:

"Frau Merkel hat mich eingeladen" ! ?

Impulse aus der hoch anschaulichen Vorstellung im PresseClub München (Ende Dez. 2017) bestimmen auch zur Zeit die Standortbestimmungen bis hin zur GroKo-Diskussion:

https://www.youtube.com/watch?v=Xwf8-OyNqvo