LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles - Slavistik

Neuerscheinungen im Fachbereich

3-643-12348-0
Gedenkschrift für Gerhard Birkfellner 18.12.2013
Gerhard Birkfellner, langjähriger Professor am Slavischen Seminar der WWU Münster, verstarb im Mai 2011. Nun haben seine Freunde, Kollegen und Schüler eine Gedenkschrift für ihn vorgelegt: Miscellanea Slavica Monasteriensia. Die Aufsätze aus den Disziplinen Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Geschichte würdigen das Gesamtwerk Birkfellners, der wie nur wenige sprachlich und fachlich im Slavischen beheimatet war. Der Band ist ab sofort in jeder Buchhandlung erhältlich und kostet 59,90
3-643-99848-4
Fantastik und magischer Realismus 05.07.2013
Nur selten findet im Rahmen der Fantasikforschung eine Auseinandersetzung mit dem magischen Realismus statt. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für Fantastikforschung wollen die Herausgeber nun versuchen, eine Diskussion anzuregen, ob und inwiefern die deutsche Fantastikforschung den magischen Realismus in sich aufnehmen kann und darf. Erstmalig präsentieren sie daher in deutscher Übersetzung den Aufsatz "Scheherazades Kinder: Magischer Realismus und die Literatur der Postmoderne" der amerikanischen Komparatistin Wendy B. Faris. Beiträge zu E.T.A. Hoffmann, zur Phantasik in der interkulturellen Literatur, zur westdeutsche Science Fiction und zur Fantastik als Interaktionsmodalität runden das aktuelle Heft ab, das ab sofort überall erhältlich ist und 14,90 EUR kostet.
3-643-90328-0
Tagungsband zur slavischen Sprachgeschichte erschienen 22.02.2013
Weltweit werden slavische Sprachen gesprochen. Grund genug für den Wiener Slavistik-Professor Michael Moser, eine Tagung zu organisieren, die sich der Rolle der slavischen Sprachen unter Migranten aus Osteuropa annimmt. Unter dem Titel Slavic Languages in Migration liegen die Vorträge der Tagung nun auch als Sammelband vor. Der Band ist ab sofort erhältlich und kostet 29,90 EUR.
Slavistik
Fachkatalog "SLAVISTIK" erschienen 04.02.2013
Der LIT Verlag präsentiert den Fachkatalog "Slavistik". Das Verzeichnis beinhaltet alle Titel des Fachs aus den vergangenen Jahren sowie aktuelle Vorankündigungen. Es bietet Titel aus den Bereichen Literatur-, Sprach- und Kulturwissenschaft. Gerne schicken wir Ihnen auf Anfrage ein gedrucktes Exemplar zu. Der Dank gilt allen Herausgeberinnen und Herausgebern sowie Autorinnen und Autoren, die das Zustandekommen des Verzeichnisses möglich gemacht haben.
3-643-11268-2
Neue Reihe "Polonistik im Kontext" 06.11.2012
Als ersten Band der Reihe "Polonistik im Kontext" präsentiert der LIT Verlag die Studie Schreiben und Extremerfahrung - die polnische Gulag-Literatur in komparatistischer Perspektive von Prof. Dr. Alfred Gall, Universität Mainz.

Der Band beleuchtet die Erfahrung des sowjetischen Lagersystems aus literaturwissenschaftlicher Perspektive und stellt die unterschiedlichen literarischen Reaktionen polnischer Autoren in Vergleich zu anderen Beispielen.

Diese Grundlagenstudie berührt Schlüsselthemen der Osteuropa-Forschung und ist auch relevant als Studienbuch für Historiker und Politikwissenschaftler.

Weitere Informationen zur Reihe Polonistik im Kontext.