LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles - Theologie

Neuerscheinungen im Fachbereich

3-643-13866-8
Buchvorstellung „1968: Dranbleiben!“ 22.01.2018
Der Historiker und Theologe Klaus Schmidt präsentiert im Zusammenwirken mit dem Friedensbildungswerk Köln (FBK) und der Melachnthon Akademie den Band

Dran bleiben - Zuversichtliche Rückblicke eines "Alt-68ers"

Di 23.01. 2018 19.30 Uh : Friedensbildungswerk Köln (FBK), Obenmarspforten 7-11, 1.OG, 50667 Köln
3-8258-6665-3
Prof. Dr. D. Ritschl zum Gedenken 17.01.2018
Der LIT Verlag bekundet der Heidelberger Fakultät und Kolleg_innen nah & fern BEILEID zum Tod des geschätzten LIT Herausgebers Prof. Dr.Dr. h.c. mult. Dietrich RITSCHL (Heidelberg / Basel). Cheflektor Dr. Michael J. Rainer blickt in der Kondolenz an die Direktorin des Ökumen. Instituts Frau Prof. Nüssel zurück auf 25 Jahre engagierter und konstruktiverr Zusammenarbeit. In der 1992 mit Prof. Eckhard Lessing (Münster) und Prof. Peter Neuner (München) gestarteten Serie Studien zur systematischen Theologie und Ethik kamen mittlerweile knapp 70 Bände auf den Weg und führten Grundmotive der Ökumene reflexiv weiter: Derartig langfristige und systematisch verankerte Ökumene - Kooperation ist weiterhin eine Seltenheit!

Dietrich Ritschl bündelte zentrale Schlüsselgedanken in dem programmatischen Band
Theorie und Konkretion in der Ökumenischen Theologie
3-643-12307-7
Frauen im KIRCHENAMT 04.12.2017
Die Theologie-Professorinnen Margit Eckholt (Osnabrück), Ulrike Link- Wieczorek, Andrea Strübing (beide Oldenburg) und Dorothea Sattler (Münster) laden zum ökumenischen Kongress und diskutieren mit 30 Fachleuten die Perspektiven von FRAUEN IN KIRCHL. ÄMTERN.

Der LIT Verlag präsentiert dazu aus seinem einschlägigen Programm http://www.lit-verlag.de/kataloge/Theologie.pdf (vgl. S. 20f: Theol. Genderforschung) ausgewählte Bände wie bspw.

Ida Raming: Römisch-katholische Priesterinnen

Mi 6. – Sa 9.12.2017: Institut für Katholische Theologie (Schloßstraße 4), 49074 Osnabrück
3-643-12676-4
Glückwunsch 60 Jahre CJZ Münster 13.11.2017
Zum Jubiläum 60 Jahre Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster entbietet der LIT Verlag dem Vorstand und allen Mitwirker_innen herzliche Glückwünsche. Wir unterstützen seit langem die Anliegen. Vor allem die Serie Geschichte und Leben der Juden in Westfalen, in der weit beachtet Marga Spiegel, Retter in der Nacht erschien, ist für Münster und Umgebung zentral. Siehe zuletzt:

Spuren der Erinnerung an jüdische Familien in Münster-Wolbeck
sowie mit starker Münsterscher Beteiligung
Jüdisches Leben auf Norderney

Öff. Feier am SO, dem 12.11., 17h Rathaus Münster, Prinzipalmarkt 10-11, 48143 Münster
3-643-13606-0
REFO 500: zum Ausklang 27.10.2017
Das REFORMATIONS-Gedenkjahr geht zu Ende. Der LIT Verlag war vielfach präsent. Wir verweisen auf die kompakte Auswahlübersicht LIT aktuell Luther 500 und heben hervor Rückfragen und Vorschläge wg. neuer Vorhaben richten Sie an Cheflektoir Dr. Michael J. Rainer: rainer@lit-verlag.de
3-643-12982-6
Auszeichnung für LIT Autor Dr. Mirko ROTH 06.10.2017
Bei der Marburger Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft (Sept. 2017) zeichnete Präsident Prof. Christoh Bochinger (Bayreuth) den LIT Autor Mirko ROTH mit dem Nachwuchspreis 2017 aus. Gern verweisen wir auf seine hoch anregende Studie

Transformationen

zugleich Band 3 der neuen Serie Marburger Religionswissenschaft im Diskurs, herausgegeben von Bärbel Beinhauer-Köhler und Edith Franke.
3-643-90862-9
LIT Verlag auf Europ. Theologiekongress in Strassburg 25.08.2017
Der LIT Verlag präsentiert sein relevantes neues Programm THEOLOGIE http://www.lit-verlag.de/kataloge/Theologie.pdf im Rahmen der Konferenz der Europ. Gesellschaft für kath. Theologie "Philadelphia - Le défi de la fraternité / The challenge of fraternity / Die Herausforderung der Geschwisterlichkeit" in Strassburg (weitere Details unter https://sites.google.com/site/congresaetcfrance/ ). Als Beispiel für einen französ. Titel siehe

Les Transitions de vie

Cheflektor Dr. Michael J. Rainer steht für persönliche Treffen und Klärung von Projekten zur Verfügung

30./31.08.2017: Zentrales Hörsaalgebäude, Palais Universitaire, 9 Place de l'université 67085 Strasbourg
3-643-13126-3
Glückwunsch Prof. Joachim KÖHLER 09.08.2017
Der LIT Verlag gratuliert dem Tübinger Kirchenhistoriker Prof. Joachim Köhler zum 82. Geburtstag. Köhler ist langjähriger Herausgeber der Beiträge zu Theologie, Kirche und Gesellschaft im 20. Jahrhundert sowie auch der Serie Religions- und Kulturgeschichte in Ostmittel- und Südosteuropa . Rainer Bendel (Stuttgart) und Josef Nolte (früher Hildesheim) als Herausgeber präsentieren dem so impulsstarken Jubilar mit zahlreichen Weggefährten eine ganz besondere Gabe:

Befreite Erinnerung – Teilband 1,
Befreite Erinnerung – Teilband 2

Die feierliche Überreichung erfolgt in den kommenden Tagen in Tübingen.
3-643-50776-1
LIT Verlag auf LUTHER-Kongressen in Wiitenberg 03.08.2017
Der LIT Verlag präsentiert sein THEOLOGIE-Programm sowie eine konzentrierte Auswahl relevanter LUTHER-Titel bei den beiden Großkongressen in der Lutherstadt Wittenberg: siehe die Kompaktübersicht LIT aktuell Luther 500. Auf dem gut bestückten Büchertisch finden Interessierte bspw.

Christus Magister

1) 30.Juli bis 4.August 2017: 13. Internationale Kongress für Lutherforschung – mit dem Thema „1517. Luther zwischen Tradition und Erneuerung. Zu den Anfängen der Reformation“
2) 7. bis 11. August 2017: Kulturelle Wirkungen der Reformation: Internationaler, interdisziplinärer Kongress

Lutherstadt Wittenberg, Stiftung LEUCOREA – Collegienstraße 62
3-643-12596-5
Prof. Albert Gerhards' LECTIO ULTIMA 20.07.2017
Im Rahmen seiner Abschiedsvorlesung veranstaltet Prof. Albert Gerhards eine Disputation ultima mit Prof. Thomas Sternberg (Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken): „Gloria in excelsis: wie im Himmel - so auf Erden. Christl. Gottesdienst zw. Frömmigkeit und Politik“.

Der LIT Verlag, vertreten durch Cheflektor Dr. Michael J. Rainer, gratuliert seinem langjährigem Herausgeber durch die Präsentation eines eigenen Reihenkataloges Ästhetik - Theologie - Liturgik

Grundlegend vom Autor:

Orientierung über das Ganze

Aula der Rhein. Wilh. Universität Bonn, FR 21. Juni 2017, 10 - 13h