LIT Verlag Zum LIT Webshop


Ethnologie Neuerscheinungen Cover 3-643-80195-1
Ethnologie/Anthropologie

Die "Ethnologie" pflegt der LIT Verlag seit Jahren als eigenständigen Programmschwerpunkt. Das Verlagsprogramm bildet das Fach umfassend und differenziert ab. Es schlägt dabei bewußt eine Brücke zwischen der (außereuropäischen) Ethnologie und der Europäischen Ethnologie bzw. Empirischen Kulturwissenschaft. Regionale Zugänge (Europa, Asien, Afrika, Lateinanmerika, Ozeanien) finden neben thematischen Zugängen zu wichtigen Teildisziplinen (Medizin-, Religions-, Historischen-, Rechts-, Entwicklungsethnologie) eine angemessene Berücksichtigung.

Über die aktive Förderung englisch-sprachiger Titel ist LIT Verlag zu einem international anerkannten Fachverlag in der Ethnologie geworden.

Bei Fragen zum Fachgebiet Ethnologie/Anthropologie wenden Sie sich bitte an Herrn Veit Hopf.
Neuerscheinungen

Lisan Al-Arab -- Muntasir Fayez Faris Al-Hamad, Rizwan Ahmad, Hafid I. Alaoui (Eds.)

La littérature mauricienne contemporaine -- Markus Arnold

Protestantismus und konfuzianische Kultur -- Karl-Fritz Daiber

How Can the Human Capability Approach Contribute to Gender Mainstreaming? -- Maria De Eguia Huerta

Full of Life -- Jana Gerold

Lösungsansätze zur Förderung einer nachhaltigen ländlichen Entwicklung in den Trockenzonen Irans -- Maryam Ghandehari

Kulturen des Dialogs -- Thomas Gutknecht, Heidemarie Bennent-Vahle, Dietlinde Schmalfuß-Plicht (Hg.)

Partnerships and Power Games -- Lapologang Magole, Alyne Delaney (Eds.)

The Pump Keeps on Running -- Diego Augusto Menestrey Schwieger

Sozialismusdiskurse in der georgischen Transformationsgesellschaft -- Maya Razmadze

Cultures of Crisis in Southeast Europe -- Klaus Roth, Asker Kartari (Eds.)

La vie qui vient d'ailleurs -- Almut Schneider

Floating Architecture -- Horst Stopp, Peter Strangfeld (Eds.)

Sieben Hundert Jahre deutsch-litauischer Beziehungen -- Wilhelm Storost Vydunas

mehr...
Empfehlungen

Katja Baur, Dirk Oesselmann (Hg.)
Religiöse Diversität und Pluralitätskompetenz
Eine Herausforderung für das Lernen, Lehren und Forschen an Hochschulen und Bildungseinrichtungen

Interreligiöse und interkulturelle Kompetenzbildung gehören zu den Schlüsselqualifikationen, die Studierende an Hochschulen erwerben, um in der Religionspädagogik, Diakonie und Sozialer Arbeit mit der Vielfalt von Menschen in weltgesellschaftlicher Verantwortung umzugehen. Evangelische Hochschulen nutzen dafür unterschiedliche Lernsettings und gestalten in Vernetzung Studienprojekte mit Begegnungs- und Dialoglernen im Feld. Die Evaluation und theoretische Vertiefung eines solchen Studienprojektes in Nahost erfolgte im Rahmen einer Tagung anhand exemplarischer Themen und Methoden, die für interreligiöse Kompetenzbildung in Lehre, Projekten und Forschung wegweisend sind. Die Dokumentation möchte den Diskurs darüber fördern.

Prof. Dr. Katja Baur, geb. 1957, Professorin für Religionspädagogik und interreligiöses Lernen an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg, Studium in Jerusalem und Hamburg

Prof. Dr. Dirk Oesselmann, geb. 1961, Professor für Religions- und Gemeindepädagogik an der Evangelischen Hochschule Freiburg, Studium in Marburg, Bochum, S ao Paulo und Hannover


mehr...

Aktuelle Meldungen

SIEF 2017 13th Congress
Göttingen, Germany 26-30 March 2017 Theme: Ways of Dwelling: Crisis - Craft - Creativity The 13th international SIEF congress takes place in Göttingen this week. For this first SIEF congress in Germany, there will be over 800 ethnologists, folklorists, anthropologists and researchers from related fields attending four days of stimulating keynotes, parallel panels, poster sessions, audiovisual presentations, events, and a book exhibit with an exiting selection of LIT Verlag's latest titles in Anthropology. Power, Legitimacy, Historical Legacies

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt