LIT Verlag Zum LIT Webshop


Ethnologie Neuerscheinungen Cover 3-643-90454-6
Ethnologie/Anthropologie

Die "Ethnologie" pflegt der LIT Verlag seit Jahren als eigenständigen Programmschwerpunkt. Das Verlagsprogramm bildet das Fach umfassend und differenziert ab. Es schlägt dabei bewußt eine Brücke zwischen der (außereuropäischen) Ethnologie und der Europäischen Ethnologie bzw. Empirischen Kulturwissenschaft. Regionale Zugänge (Europa, Asien, Afrika, Lateinanmerika, Ozeanien) finden neben thematischen Zugängen zu wichtigen Teildisziplinen (Medizin-, Religions-, Historischen-, Rechts-, Entwicklungsethnologie) eine angemessene Berücksichtigung.

Über die aktive Förderung englisch-sprachiger Titel ist LIT Verlag zu einem international anerkannten Fachverlag in der Ethnologie geworden.

Bei Fragen zum Fachgebiet Ethnologie/Anthropologie wenden Sie sich bitte an Herrn Veit Hopf.
Neuerscheinungen

Wie sängen wir SEINEN Gesang auf dem Boden der Fremde! -- Philip V. Bohlman

Church Polity, Mission and Unity: Their Impact in Church Life -- Barry Ensign-George, Hélène Evers (Eds.)

Face to Face - Face to Screen -- Pip Hare, Bina Elisabeth Mohn, Astrid Vogelpohl, Jutta Wiesemann

Africa on the Move -- Hana Horáková, Stephanie Rudwick, Martin Schmiedl (Eds.)

Das Alte Testament im Rahmen der antiken Religionen und Kulturen -- Manfred Oeming (Hg.)

Bewildering Borders -- Werner Zips, Manuela Zips-Mairitsch (Eds.)

mehr...
Empfehlungen

Ulrich Oberdiek, Andreas Daniel Kopietz (Hg.)
Think Tanks, Silicon Valley und 'flüchtige Überwachung'
Neoliberale 'Hot Spots' aus ethnologischen Perspektiven

Den Verlaufsformen der 'Performanz' des Neoliberalismus kann nach wie vor starke Dominanz attestiert werden, wenngleich Formen und 'Quantität' (globale Durchdringung) je nach Region oder Land differieren.

Im vorliegenden Band sind Studien vereint, die zentrale neoliberale Prozesse aus ethnologischen, also diverse Kontexte einbeziehenden Perspektiven angehen. Damit geht es nicht nur um Auswirkungen neoliberalen Handelns in bestimmten Regionen, sondern auch um die Sache selbst und ihre ursächlichen Akteure. Die Aufsätze zeigen zentrale Sachbereiche des Neoliberalismus auf, problematisieren, analysieren und nehmen kritische Haltungen ein. Manche können der historischen Anthropologie zugeordnet werden, andere wiederum der 'aktivistischen' Ethnologie, wobei grundsätzlich Analyse und Interpretation eine wesentliche Rolle spielen.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Global Pluralism Award für LIT Herausgeber Tabbara / Daou

The Global Centre for Pluralism (Ottawa, CAN) announced on October 15th, 2019 that Adyan Foundation has received the Honourable Mention of the 2019 Global Pluralism Award.
Adyan Foundation in promoting dialogue, spiritual solidarity, and inclusive citizenship in Lebanon and the Middle East.
Earlier this year, Adyan Foundation has been selected as one of the 10 finalists for the 2019 Global Pluralism Award among 538 nominations from 74 countries, after a rigorous review by the award jury.

In LIT Verlag the directors Nayla Tabbara abnd Fadi Daou published the Frensh and the German volume about islam - christian Dialogue:

Fadi Daou, Nayla Tabbara
L'hospitalité divine
L'autre dans le dialogue des théologies chrétienne et musulmane
Bd. 1, 2. Auflage, 2014, 192 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-90454-6
Reihe: Colloquium salutis. Etudes en sciences et théologie des religions

Fadi Daou, Nayla Tabbara
Göttliche Gastfreundschaft
Der Andere - Christliche und muslimische Theologien im Dialog. Übersetzt aus dem Französischen und mit einer Einführung von Uta Andrée, Werner Kahl und Harald Suermann
Bd. 54, 2017, 176 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13278-9
Reihe: Theologie: Forschung und Wissenschaft

For more information see at www.adyanfoundation.org


weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt