LIT Verlag Zum LIT Webshop


Ethnologie Neuerscheinungen Cover 3-643-14000-5
Ethnologie/Anthropologie

Die "Ethnologie" pflegt der LIT Verlag seit Jahren als eigenständigen Programmschwerpunkt. Das Verlagsprogramm bildet das Fach umfassend und differenziert ab. Es schlägt dabei bewußt eine Brücke zwischen der (außereuropäischen) Ethnologie und der Europäischen Ethnologie bzw. Empirischen Kulturwissenschaft. Regionale Zugänge (Europa, Asien, Afrika, Lateinanmerika, Ozeanien) finden neben thematischen Zugängen zu wichtigen Teildisziplinen (Medizin-, Religions-, Historischen-, Rechts-, Entwicklungsethnologie) eine angemessene Berücksichtigung.

Über die aktive Förderung englisch-sprachiger Titel ist LIT Verlag zu einem international anerkannten Fachverlag in der Ethnologie geworden.

Bei Fragen zum Fachgebiet Ethnologie/Anthropologie wenden Sie sich bitte an Herrn Veit Hopf.
Neuerscheinungen

Games of Empires -- Karen Aydin, Martina Ghosh-Schellhorn, Heinrich Schlange-Schöningen, Mario Ziegler (Hg.)

Hindus in the Netherlands -- Freek L. Bakker

Translations of Urban Regulation in Relations between Kigali (Rwanda) and Singapore -- Stephan Bock

Die gegenwärtige salafistische Szene in Deutschland -- Nina Käsehage

Ananse und andere Erzählungen aus Afrika -- Bea Lundt (Hg.)

Zusammen sind wir ganz bunt und eigentlich ganz stark! -- Dieter Praas

Juggling Between Two Worlds -- Saideh Saidi

Intimate Divisions -- Detelina Tocheva

mehr...
Empfehlungen

Justice Anquandah Arthur
The Politics of Religious Sound
Conflict and the Negotiation of Religious Diversity in Ghana

"Justice Arthur presents a wealth of intriguing material, an impressive thick description of the conflict and a thorough analysis of the many, very complex factors that contribute to the conflict. His work on the multiple dimensions of the conflict is knowledgeable, comprehensive and plausible and it clearly shows that the so-called religious conflicts are never about `religion' only." - Prof. Dr. Eva Spies (University of Bayreuth, Germany).

"Justice A. Arthur has laid out a multidisciplinary, multi-perspective and long-term analysis of the clashes on the noise ban in Accra. The chapters are convincingly set up in order to manage the complexity of approaches, covering religious studies, theology, mission studies as well as anthropology, legal and political studies." - Prof. Andreas Heuser (University of Basel, Switzerland).

Justice Anquandah Arthur is currently the Graduate Studies Coordinator at the Faculty of Theology and Mission, Pentecost University College in Accra, Ghana.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Autorin Käsehage über Salafisten (WDR)
Die LIT Autorin Nina Käsehage wurde im WDR zu den Ergebnissen Ihrer Untersuchung befragt: Wer sind die Salafisten? Meint "Salafist" junge religiös motivierte, vielleicht etwas fundamentalistische Muslime oder diejenigen, die bei nächster Gelegenheit nach Syrien fliegen um für den IS zu kämpfen? Die Religionswissenschaftlerin Nina Käsehage geht dieser Frage in ihrem neuen Buch nach:

Die gegenwärtige salafistische Szene in Deutschland

Sonntag 20. Mai WDR 5 WDR 5 Diesseits von Eden (12:11 Min) - zum Nachhören:
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-diesseits-von-eden/audio-wer-sind-die-salafisten-100.html

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt