LIT Verlag Zum LIT Webshop


Genderforschung Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-12699-3
Gender Studies

Die Gender Studies haben sich im Laufe der vergangenen Dekade als eine intersektorale Disziplin etabliert. Diese Entwicklung hat der LIT Verlag konsequent begleitet. Der Programmschwerpunkt „Gender Studies“ umfasst etliche Fachtitel, die das gesamte Spannungsfeld von Theorie und Praxis abdecken.

Bei Fragen zum Fachgebiet Gender Studies wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Film und die feinen Unterschiede -- Julia Elena Goldmann

Die homoerotische Camouflage im literarischen Werk Josef Mühlbergers -- Lukás Motycka

Gender und Diversity -- Karoline Spelsberg-Papazoglou (Hg.) unter Mitarbeit von Nina Kaiser

mehr...
Empfehlungen

Melanie Kolm
Frauen in der Katholischen Kirche - betroffen und beteiligt
Ekklesiologische Reflexionen über nachkonziliare synodale Prozesse

Nach dem 2. Vatikanischen Konzil haben synodale Wege der Entscheidungsfindung in der Katholischen Kirche an Bedeutung gewonnen. Gemeinsame Beratungen unter Beteiligung aller Menschen, die von einer verhandelten Fragestellung betroffen sind, gelten im allgemeinen Bewusstsein als sehr gut begründet. Die Studie zeigt exemplarisch auf, welchen Einfluss die Mitgestaltung synodaler Prozesse durch Frauen auf die Kommunikationsformen, die Themenwahl und die Ergebnisse hat. Die Reflexionen machen Mut, auf diesem Weg weiter zu gehen. Hindernisse sind nicht verschwiegen. Lösungspotentiale werden aufgezeigt.

Melanie Kolm ist als Pastoralreferentin in der Schulseelsorge des Bistums Münster tätig. Mit der vorliegenden Studie wurde sie zur Doktorin der Theologie promoviert.

mehr...

Aktuelle Meldungen

God’s Own Gender?
Bei dem international besetzten Symposium "God’s Own Gender? Religions and their Concepts of Masculinity. Männlichkeitskonzepte in den Religionen" präsentiert der LIT Verlag eine relevante Programmauswahl: vgl. die Übersicht LIT aktuell Theologische Frauen- und Genderforschung. Fachleute verschiedener Religionen erörtern und diskutieren die Auswirkungen der Post-Moderne auf die Verständnisse von Religion UND Geschlecht. Ausrichter der Tagung: Excellentcluster "Religon und Politik", Zentrum für Islamische Theologie und Centrum für Religion und Moderne (CRM).

10. /11. Nov. 2016, Johannisstr. 4 (Raum JO 101), Münster

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt