LIT Verlag Zum LIT Webshop


Geschichte Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-90845-2
Geschichtswissenschaft

Die "Geschichtwissenschaft" pflegt der LIT Verlag seit Jahren als eigenständigen Programmschwerpunkt. Das Verlagsprogramm bildet das Fach umfassend und differenziert ab. Unsere Schriftenreihen eröffnen thematische Zugänge zu den wichtigen Epochen (Altertum, Mittelalter, Frühe Neuzeit, Neuzeit, Zeitgeschichte) und zu einer Fülle von relevanten Teildisziplinen ( u.a. Medizin-, Kirchen-, Kultur-, Geschlechter-, Wirtschafts-, Bildungs-, Wissenschaftsgeschichte).

Bei Fragen zum Fachgebiet Geschichtswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Veit Hopf.
Neuerscheinungen

Brüchige Fundamente -- Ivo Bäder-Butschle

Persönlichkeitsrecht und Persönlichkeit des Rechts -- Christoph Becker (Hg.)

In der Literatur unbesiegt -- Florian Brückner

Frühe religionsphilosophische Schriften -- Isaac Breuer

Josef Schleich -- Walter Brunner

L'art de romantiser le monde -- Laure Cahen-Maurel

Futurismus -- Irene Chytraeus-Auerbach, Georg Maag (Hg.)

Das "Festungsdreieck" -- Janez Cvirn (+)

The Badia Fiesolana -- Angela Dressen, Klaus Pietschmann (Eds.)

Der grundrechtskonforme Pfändungsschutz für den Verlobungsring -- Boris Duru

Internationale Organisationen und ihre Zivilisierungsbestrebungen: Die Geschichte der Weltgesundheitsorganisation -- Klaas Dykmann

Franz Spunda (1890-1963) -- Christoph Fackelmann, Herbert Zeman (Hg.)

Essays zur europäischen Religions- und Kulturgeschichte -- Helmut Feld

Moralités -- Marcello Gallo

Beuroner Forum Edition 2016/17 -- Peter Häger, Jakobus Kaffanke (Hg.)

Schuld und Freiheit -- Arnold Huijgen, Cees-Jan Smits, Eberhard Lempp (Hg.)

"Wir schaffen das!"? -- Wilfried Kürschner, Joachim Kuropka, Hermann von Laer (Hg.)

Die Orthodoxe Kirche in der Selbstdarstellung -- Ioan Vasile Leb, Konstantin Nikolakopoulos, Ilie Ursa (Hg.)

Mutations religieuses et laïcité -- Fritz Lienhard, Christian Grappe (Éds.)

Die Würde der menschlichen Person -- Adrian Loretan (Hg.)

Totalitäre Versuchungen -- Leonid Luks

Der Aufstand der Konservativen -- Susanne Roßkopf

Reformatorische Stationen: Münster und "Umgebung" -- Antje Roggenkamp (Hg.)

Österreich in Istanbul II -- Elmar Samsinger (Hg.)

Surb Patarag - Die Heilige Liturgie der Armenischen Apostolischen Kirche -- Diradur Sardaryan

Epilog: Der schriftstellerische Nachlass von Hans Joachim Sell (1920-2007) -- Friedrich L. Sell (Hg.)

Die syrischen Kurden: Auswege aus dem Bürgerkrieg -- Ferhad Ibrahim Seyder

Das Nerobild zwischen Faktizität und Fiktionalität - Leserlenkung bei Tacitus und Sueton anhand der Beschreibung des Brandes von Rom 64 n. Chr. -- Patrick Teltenkötter

Hitlers System oder die Zerstörung der Gesellschaft -- Lutz Unterseher

Sieben Hundert Jahre deutsch-litauischer Beziehungen -- Wilhelm Storost Vydunas

Selbstbildung und Sprachwelt -- Dong Yang

Karl Knaake - Begründer der Weimarer Lutherausgabe -- Ilse Zelle

Ivrith scheli - Mein Hebräisch - my hebrew -- Yaacov Zinvirt

mehr...
Empfehlungen

Tomás Glanc
Autoren im Ausnahmezustand
Die tschechische und russische Parallelkultur

Der Ausnahmezustand impliziert eine besondere Art der Präsenz. Begrenzte Veröffentlichungsmöglichkeiten machten die Autoren und das Medium des Schreibens oder Schaffens zu etwas Besonderem: Das Buch, die Lesung, die Ausstellung, die Kontextualisierung eines Werkes - all das wurde durch die Parallelkultur umkodiert. Ihre komparative Betrachtung kann Differenzen entdecken, vor deren Hintergrund die Spezifika deutlicher hervortreten. Gegenstand der Studie sind Darstellungsprismen, Formen der Selbstdarstellung, Kommunikationsstrukturen und Konstruktionen künstlerischer Kontinuitäten.

Tom'as Glanc (* 1969) ist Slawist, Kulturwissenschaftler, Kurator. Beschäftigt sich mit russischen und tschechischen Themen, arbeitet an der Universität Zürich.

mehr...

Aktuelle Meldungen

6. int. Huxley-Symposium, Almeria April 2017
Der Herausgeber Prof. Bernfried Nugel (WWU Münster) präsentiert die internationale Reihe „Human Potentialities“. Studien zu Aldous Huxley & zeitgenössischer Kultur und sowie innerhalb der Serie Aldous Huxley Annual den Band Bernfried Nugel, Aldous Huxley Annual. Das sechste International Aldous Huxley Symposiums steht unter dem Thema ALDOUS HUXLEY IN EUROPE. Nähere Information über Huxley Forschungsstelle der WWU Münster, c/o Prof. Dr. Bernfried Nugel nugel@uni-muenster.de Tgaungskoordination über Prof. Jesús Isaías Gómez López, Univ. ALMERÍA, 19-21 April, 2017

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt