LIT Verlag Zum LIT Webshop


Kommunikation Neuerscheinungen Empfehlung Kommunikation
Kommunikationswissenschaft

Kommunikation ist vielfältig. Sie reicht von einem Graffiti an einer Häuserwand bis hin zum vernetzten Nachrichtenaustausch per E-Mail mit Partnern in aller Welt. Ebenso vielfältig ist das Programm der Kommunikations- und Medienwissenschaft des LIT Verlages. Es weist zudem über die Fachgrenzen hinaus und bietet Anknüpfungspunkte zur Medienpolitik, Medienökonomie, Kommunikationsgeschichte, Medienpädagogik und -psychologie.

Bei Fragen zum Fachgebiet Kommunikation und Medien wenden Sie sich bitte an Herrn
Martin W. Richter
.
Neuerscheinungen

taktlos -- Johanna Eberl, Sara Maurer, Markus Schwarz (Hg.)

Internetfernsehen -- Johanna Leuschen

Österreichische JournalistInnen und PublizistInnen im Spanischen Bürgerkrieg 1936 - 1939 -- Edgar Schütz

Das Elektronische Schulbuch 2016 -- Michael Schuhen, Manuel Froitzheim, Katrin Schuhen (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Friedrich L. Sell (Hg.)
Epilog: Der schriftstellerische Nachlass von Hans Joachim Sell (1920-2007)

Hans Joachim Sell, geboren 1920 in Neustettin (Pommern), wuchs in Berlin auf. Seit 1953 veröffentlichte Sell Romane, Erzählungen, Essays, Lyrik und Bücher über Spanien, wo er von 1960 bis 1967 lebte. Sell war seit 1965 Mitglied des P.E.N.-Clubs und erhielt eine Reihe von Literaturpreisen. Kurz vor seinem 87. Geburtstag verstarb Sell Ende Mai 2007 nach langer Krankheit in seiner Freiburger Wohnung.

Literaturpreise:
Kogge-Literaturpreis der Stadt Minden (1973)
Charles-P'eguy-Preis, verliehen in Wien (1977)
Georg-Mackensen-Literaturpreis für die beste deutsche Kurzgeschichte des Jahres 1980, verliehen in Braunschweig (1980)
Andreas-Gryphius-Preis. Ehrengabe, verliehen in Düsseldorf (1993)
Maria-Ensle-Preis der Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart (1996)

mehr...

Aktuelle Meldungen

LIT-Präsenz auf DGPuK-Jahrestagung
Vom 13.–15. Mai begeht die Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e.V. (DGPuK) ihre 60. Jahrestagung in Darmstadt. Auch auf dieser Jubiläumsveranstaltung ist der LIT Verlag mit einer Präsenz vertreten. Am Donnerstag, 14. Mai, wird der Fachlektor Martin W. Richter vor Ort sein. Wir laden Sie ein, sich über unser Programm und unsere Verlagsarbeit zu informieren. Wünschen Sie eine Terminvereinbarung, wenden Sie sich gern an Herrn Richter (per E-Mail unter richter@lit-verlag.de zu erreichen).

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt