LIT Verlag Zum LIT Webshop


Politikwissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-14106-4
Politikwissenschaft

Edward Kennedy prägte das Bonmot: "In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch."
Wissenschaftlichen Anspruch hat diese Aussage sicherlich nicht. Gleichwohl möchte der LIT Verlag seinen Leserinnen und Lesern das Politische "ganz richtig" darstellen und näher bringen.
Entsprechend breiten Raum bietet der LIT Verlag dem politikwissenschaftlichen Programm. Als ein Schwerpunkt ist die Friedens- und Konfliktforschung zu nennen. Unter anderem präsentiert der LIT Verlag das jährliche Friedensgutachten.
Weitere Schwerpunkte sind die Entwicklungspolitik, die Europäische Politik sowie die Internationale Politik. Aber auch in den Bereichen Politische Theorie und Ideengeschichte sowie Politikfeldanalyse pflegt der LIT Verlag ein diversifiziertes Programm.

Bei Fragen zum Fachgebiet Politikwissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Der Wiener Kreis - Aktualität in Wissenschaft, Literatur, Architektur und Kunst -- Ulrich Arnswald, Friedrich Stadler, Peter Weibel (Hg.)

Geschichte und Gerechtigkeit -- Aleida Assmann, Jan Assmann, Oliver Rathkolb (Hg.)

Der funktionsbestimmte Begriff der Religionsgemeinschaft -- Talayeh Bagheri

Traum von einer neuen Erde - Bilanz eines theologischen Lebens -- Leonardo Boff

Schutzjuden - Bürger - Verfolgte - Vergessene -- Willi Creutzenberg

Die britische Iranpolitik 1946 - 1954 -- Sabine Deutzmann

Self-Efficacy Shapes Modernization -- Barbara Drosten

Discours à la Nation catalane -- Francesca Ferré

Magie, Politik und Religion -- Peter Gorzolla

Die Rhetorik des Lachens in der politischen Kommunikation -- Detlef Grieswelle

Prophetie im Prekären -- Nicole Grochowina, Herbert Lauenroth, Lothar Penners (Hg.)

Der Schutz der Menschheit vor existentiellen Risiken im Völkerrecht -- Lena Hammel

The Socioeconomics of Economics -- Arne Heise

Solidarität - Was Europa zum Überleben braucht -- Friedhelm Hengsbach, Joachim Köhler, Rainer Bendel

Europeanization through Conditionality and Deliberation in the EU Enlargemant Process -- Jehona Lushaku Sadriu

Dehumanization -- Olek Netzer

Das Recht der internationalen Gefahrstoffverbringung -- Alexander Christopher Peters

Ökonomische Bewertung regionalpolitischer und fiskalischer Instrumente -- Leonhard Plank, Johann Bröthaler, Michael Getzner, Gerlinde Gutheil-Knopp-Kirchwald

Conflict at the Interface -- Bert Preiss

Living in an Unruly World -- Theodor H. Winkler

Verwaltungsverfahrensabhängiges Informationsrecht Privater in der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China -- Penghe Zhan

mehr...
Empfehlungen

Wendelin Gruber
In den Fängen des roten Drachen
Zehn Jahre unter der Herrschaft Titos. Kommentierte Ausgabe. Mit Geleitworten von Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch (2019) und Prälat Josef Haltmayer (1986). Herausgegeben und eingeführt von Rainer Bendel und Robert Pech

Nach dem Sieg der kommunistischen Militärtruppen in Jugoslawien und einigen Monaten Haft setzte P. Wendelin Gruber SJ 1946 gegen den Widerstand seiner Ordensoberen den Einsatz in den Internierungslagern in der Vojvodina durch. Seine schmerzlichen Erfahrungen in den Lagern, den Prozess, der ihm gemacht wurde, und sein eigenes Schicksal in Gefangenschaft, die ständige Angst vor Verfolgung, Folter und Inhaftierung schrieb er nachträglich nieder. Zielsetzung war, damit die Gruppe der Donauschwaben für ihre Berufung zu sensibilisieren und auf einer christlichen Basis Anknüpfungspunkte für neue Begegnungen mit den (einstigen) Nachbarn zu finden. Allein christliche Gerechtigkeit und Liebe geben Hoffnung auf Versöhnung und ein friedliches Zusammenleben. Gerade das "donauschwäbische Volk" sah Gruber nach den Erfahrungen im Nationalsozialismus und dann im Kommunismus prädestiniert dafür.

Dieser Text wird hier in einer kommentierten Ausgabe vorgelegt.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Zum Tode von Prof. J.B. Metz

In großer Dankbarkeit gedenkt der LIT Verlag seines langjährigen Herausgebers Prof. Dr. Dr. Johann Baptist Metz, der am 2. Dezember seinen Lebensweg vollendet hat.
Seit 1994 hat METZ mit Tatkraft und Esprit die LIT Schriftenreihe Religion - Geschichte - Gesellschaft (momentan 51 markante Bände) aufgebaut und das Jahrbuch Politische Theologie inspiriert (wird demnächst in internat. Format weitergeführt). Zudem gab er Anstöße für ein profiliertes Verlagsprogramm weit über Theologie & Philosophie hinaus.
150 Weggefährten und Freunde aus allen relevanten Disziplinen & Medien (incl. Jürgen Habermas!) ehrten Metz im August 2018 mit einer ihn völlig überraschenden Festschrift, die seine Grundmotive in ihrer Wirkkraft nochmals präsentiert:

Hans-Gerd Janßen, Julia D.E. Prinz, Michael J. Rainer (Hg.)
Theologie in gefährdeter Zeit
Stichworte von nahen und fernen Weggefährten für Johann Baptist Metz zum 90. Geburtstag
Bd. 50, 2., ergänzte Auflage, 2019, 600 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14106-4
Reihe: Religion - Geschichte - Gesellschaft

Mit großer Freude hat Metz diese umfassende Resonanz aufgenommen und jeden Beitrag aufmerksam registriert.
Das Foto stammt von der Übergabe durch die drei Hrsg. (v. li. Prof. Dr. Hans-Gerd Janßen, Dr. Michael J. Rainer, Dr. Julia D.E. Prinz)


weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt