LIT Verlag Zum LIT Webshop


Rechtswissenschaft Kriminologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-11263-7
Rechtswissenschaft

Die Rechtswissenschaft ist bei Nicht-Juristen vielfach als ein sprödes Paraphrasieren von Rechtsnormen verschrien. Dass dem keinesfalls so ist, zeigt sich im weit gefächerten interdisziplinär angelegten juristischen Fachprogramm des LIT Verlages.
Zahlreiche renommierte Autorinnen und Autoren sowie Herausgeberinnen und Herausgeber haben bislang dazu beigetragen, das anspruchsvolle und lebendige juristische Fachprogramm zu gestalten.
Dieses führt von der Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie über das Öffentliche Recht, Staatsrecht und Internationale Recht bis zum Wirtschafts-, Finanz- und Handelsrecht. Abgerundet wird all dies durch die Bereiche Strafrecht und die Kriminologie.

Bei Fragen zum Fachgebiet Rechtswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Aktionärsmacht und Aktienrecht -- Walter Andert

Direkte, räumliche und chemische Fixierung von zu Pflegenden in österreichischen Pflegeheimen unter besonderer Berücksichtigung zivilrechtlicher Gegenmaßnahmen -- Tamara Bachler

Ubi Utopia? Verfassungsrecht und Grundeinkommen -- Max Bauer

Persönlichkeitsrecht und Persönlichkeit des Rechts -- Christoph Becker (Hg.)

Die kartellrechtliche Beurteilung unternehmerischer Strategien gegen den Markteintritt konkurrierender Arzneimittel -- Kansak Bejrananda

Nichtchristen im Recht der katholischen Kirche -- Burkhard Josef Berkmann

Der Täter-Opfer-Ausgleich aus Sicht des Opfers -- Andrea F. Berndt

Unholy Discrimination -- Denise Buser

Gewalt gegen Rettungskräfte -- Janina Lara Dressler

Der grundrechtskonforme Pfändungsschutz für den Verlobungsring -- Boris Duru

Moralités -- Marcello Gallo

Compliance Management System als Haftungsbegrenzungsinstrument in der mittelständischen Wirtschaft -- Martina Mittendorf

Scharia und Grundgesetz -- Maximilian Ohlenschlager

Die vorrangige Bedeutung des Grundsatzes der Beitragssatzstabilität bei Vergütungsvereinbarungen nach dem SGB V - eine sozial- und verfassungsrechtliche Betrachtung -- Stephan Peters

Rechtliche Bewertung rechtsextremistischer Versammlungen -- Felix Rauscher

Umgang mit Insolvenz in Europa unter Vergleich der deutschen und französischen Verfahrensmechanismen -- Norbert Renftle

Die Rechtsgrundlagen des grenzüberschreitenden Kooperationsrechts zwischen Gebietskörperschaften -- Gabriel Teïva Richard-Molard

Vertrauensschutz in dynamischen Regulierungsgebieten am Beispiel des Energieeffizienzrechts -- Björn Schäfer

Die ökonomische Analyse des Rechts -- Andreas Schäfer

Regierungssysteme im Lichte von "Checks and Balances" -- Arno Scherzberg, Osman Can, Ilyas Dogan (Hg.)

Reduzierung des Flächenverbrauchs mit Hilfe der Bauleitplanung -- Anne Schulz

Kinderrechte sind Menschenrechte -- Daniela Steenkamp, Margit Stein (Hg.)

Die Einbindung von Gesundheitsberufen in die gesundheitssozialrechtlichen Leistungserbringungssysteme und der Einfluss auf die Gestaltung der Gesundheitsberufe und ihrer Berufsausübung -- Hauke Christian Wiese

mehr...
Empfehlungen

Ralf Jürgen Ostendorf, Markus Pins, Ralph U. Erhard
Regulatorik aktuell - Auswirkungen der §§ 10c ff. KWG auf deutsche Sparkassen

Im Zuge der 2010 erfolgten Neuausrichtung von Kapitalrichtlinien für Banken und Kreditinstitute, vereinbart in den Basel-Akkorden des Basel Committee on Banking Supervision und besser bekannt unter Basel-III, sehen sich auch die in Deutschland aktiven Sparkassen mit teilweise erheblichen Auswirkungen und Umsetzungsherausforderungen konfrontiert. Anhand einer detaillierten Darstellung der rechtlichen Grundlagen, ausgehend vom deutschen Kreditwesengesetz (KWG) über die europäische Kapitaladäquanzverordnung CRR und -richtlinie CRD IV und den Basel-III-Akkord erfolgt eine Analyse der wesentlichen Veränderungen im Zeitraum 2015 bis 2019. Auf Basis verschiedener Szenarien zum allgemeinen wirtschaftlichen Umfeld sowie zur Zinsentwicklung werden Handlungsoptionen für Sparkassen skizziert und mit ersten konkreten Umsetzungshinweisen diskutiert.   

Dr. Ralf Jürgen Ostendorf ist seit 2012 Professor für Finance and Business Management am Fachbereich 09 - Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Niederrhein in Krefeld.

Markus Pins (B.A.) ist seit 2015 als Management- & Unternehmensberater im Bereich Financial Services tätig und studiert Management (MBA) im Fachbereich 08 - Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach.

Ralph U. Erhard (Dipl. Wirt.-Ing./ M. Sc.) ist Mitbegründer & geschäftsführender Partner der Beratungsgesellschaft DCP Deutsche Consulting Partner in Düsseldorf und ist seit mehr als 20 Jahren in der Management- und Unternehmensberatung tätig.


mehr...

Aktuelle Meldungen

Jahrestagung der AEM
"Auf Augenhöhe - zur Bedeutung der Menschenwürde in Medizin und Gesundheitswesen": bei der Jahrestagung der Akademie für ETHIK IN DER MEDIZIN präsentiert der LIT Verlag das aktuelle Programm: vgl. die kompakte Übersicht LIT aktuell Medizinethik.
Unter den Titeln heben wir hervor
Zwischen Parteilichkeit und Gerechtigkeit
Forschung an humanen embryonalen Stammzellen

22.-24.09.2016, Universität Bielefeld,

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt