LIT Verlag Zum LIT Webshop


Rechtswissenschaft Kriminologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-11263-7
Rechtswissenschaft

Die Rechtswissenschaft ist bei Nicht-Juristen vielfach als ein sprödes Paraphrasieren von Rechtsnormen verschrien. Dass dem keinesfalls so ist, zeigt sich im weit gefächerten interdisziplinär angelegten juristischen Fachprogramm des LIT Verlages.
Zahlreiche renommierte Autorinnen und Autoren sowie Herausgeberinnen und Herausgeber haben bislang dazu beigetragen, das anspruchsvolle und lebendige juristische Fachprogramm zu gestalten.
Dieses führt von der Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie über das Öffentliche Recht, Staatsrecht und Internationale Recht bis zum Wirtschafts-, Finanz- und Handelsrecht. Abgerundet wird all dies durch die Bereiche Strafrecht und die Kriminologie.

Bei Fragen zum Fachgebiet Rechtswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Aktionärsmacht und Aktienrecht -- Walter Andert

Direkte, räumliche und chemische Fixierung von zu Pflegenden in österreichischen Pflegeheimen unter besonderer Berücksichtigung zivilrechtlicher Gegenmaßnahmen -- Tamara Bachler

Ubi Utopia? Verfassungsrecht und Grundeinkommen -- Max Bauer

Die Zehn Gebote -- Christoph Becker

Die kartellrechtliche Beurteilung unternehmerischer Strategien gegen den Markteintritt konkurrierender Arzneimittel -- Kansak Bejrananda

Der Täter-Opfer-Ausgleich aus Sicht des Opfers -- Andrea F. Berndt

Gewalt gegen Rettungskräfte -- Janina Lara Dressler

Der grundrechtskonforme Pfändungsschutz für den Verlobungsring -- Boris Duru

Die Europäisierung des mitgliedstaatlichen Verfassungsrechts am Beispiel der Slowakischen Republik -- Matthias Földeak

Islamische Schiedsgerichtsbarkeit -- Navideh Maleki

Compliance Management System als Haftungsbegrenzungsinstrument in der mittelständischen Wirtschaft -- Martina Mittendorf

Scharia und Grundgesetz -- Maximilian Ohlenschlager

Regulatorik aktuell - Auswirkungen der §§ 10c ff. KWG auf deutsche Sparkassen -- Ralf Jürgen Ostendorf, Markus Pins, Ralph U. Erhard

Die Rechtsgrundlagen des grenzüberschreitenden Kooperationsrechts zwischen Gebietskörperschaften -- Gabriel Teïva Richard-Molard

Die ökonomische Analyse des Rechts -- Andreas Schäfer

Vertrauensschutz in dynamischen Regulierungsgebieten am Beispiel des Energieeffizienzrechts -- Björn Schäfer

Regierungssysteme im Lichte von "Checks and Balances" -- Arno Scherzberg, Osman Can, Ilyas Dogan (Hg.)

Kinderrechte sind Menschenrechte -- Daniela Steenkamp, Margit Stein (Hg.)

Die Einbindung von Gesundheitsberufen in die gesundheitssozialrechtlichen Leistungserbringungssysteme und der Einfluss auf die Gestaltung der Gesundheitsberufe und ihrer Berufsausübung -- Hauke Christian Wiese

mehr...
Empfehlungen

Felix Rauscher
Rechtliche Bewertung rechtsextremistischer Versammlungen

Rechtsextremistische Versammlungen verfügen über ein nicht zu unterschätzendes Bedrohungspotential für das friedliche Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Die Dissertation von Rauscher lotet die Grenzen zwischen schützenswerter Meinungskundgabe einer politischen Minderheit auf der einen, und strafbarer Agitation auf der anderen Seite, aus. Außerdem zeigt die Arbeit, dass die Versammlungsbehörden in signifikant vielen Fällen rechtswidrige Versammlungsverbote erlassen und dabei häufiger gegen die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts verstoßen als in jedem anderen Rechtsgebiet.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Jahrestagung der AEM
"Auf Augenhöhe - zur Bedeutung der Menschenwürde in Medizin und Gesundheitswesen": bei der Jahrestagung der Akademie für ETHIK IN DER MEDIZIN präsentiert der LIT Verlag das aktuelle Programm: vgl. die kompakte Übersicht LIT aktuell Medizinethik.
Unter den Titeln heben wir hervor
Zwischen Parteilichkeit und Gerechtigkeit
Forschung an humanen embryonalen Stammzellen

22.-24.09.2016, Universität Bielefeld,

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt