LIT Verlag Zum LIT Webshop


Soziologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-90848-3
Soziologie

Soziologie ist eines unserer Kernsegmente. Hier finden Sie Monographien, Tagungs- und Sammelbände zu Themen der Allgemeinen und Speziellen Soziologie sowie zur empirischen Sozialforschung. Zudem umfasst dieser Programmbereich zahlreiche Publikationen, die das Phänomen "Gesellschaft" interdisziplinär beleuchten.

Bei Fragen zum Fachgebiet Soziologie wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Determinanten der Patientencompliance am Beispiel der Therapie der feuchten altersbedingten Makuladegeneration -- Christian Adolphs

Politischer Extremismus im Vergleich -- Ralf Altenhof, Sarah Bunk, Melanie Piepenschneider (Hg.)

Der Täter-Opfer-Ausgleich aus Sicht des Opfers -- Andrea F. Berndt

Unholy Discrimination -- Denise Buser

Practicing Ubuntu -- Jaco Dreyer, Yolanda Dreyer, Edward Foley, Malan Nel (Eds.)

Offenheitszwang -- Gesa Foken

Global Mental Health and the Church -- Ulrich Giesekus, Bradford M. Smith, Jürgen Schuster (Eds.)

Attentes religieuses dans le Protestantisme en France et en Allemagne -- Isabelle Grellier, Fritz Lienhard (éds.)

Borderlands Orientalism or How the Savage Lost his Nobility -- Dominik Gutmeyr

Security Performance Measurement -- Jürgen Harrer

Soziale Ungleichheit bei Brust- und Prostatakrebs -- Kerstin Hofreuter-Gätgens, Jens Klein, Olaf von dem Knesebeck (Hg.)

Männer -- Christoph Hutter

Patterns of Dis|Order -- Anna-Sophie Jürgens, Markus Wierschem (Eds.)

Truth and Compassion -- Robert Petkovsek, Bojan Zalec (Eds.)

Zur Kritik des beschränkten Bildungsbegriffs in der öffentlichen Diskussion -- Christine Pichler

Woran Ehen scheitern können -- Walter Schmidt

Die chinesisch-christlichen Gemeinden in Deutschland -- Liping Tu

Phänomene des Menschseins -- Claudia Mariéle Wulf

An der Seite der Soldaten -- Klaus-Dieter Zunke

mehr...
Empfehlungen

Lutz Unterseher
Hitlers System oder die Zerstörung der Gesellschaft

Erdogan, Putin, Trump: Hitlers System scheint wieder aktuell zu sein. Die Demokratie ist in der Defensive. Teile der Mittelschicht in Europa und den USA radikalisieren sich. Autoritäre Politik reklamiert, bessere Lösungen zu bieten.

Doch der analytische, ins Detail gehende Blick auf die Herrschaftsstruktur des Dritten Reiches zeigt: Die totale Konzentration von Macht, das "Teile und Herrsche", führt notwendig zur Zerstörung der Gesellschaft, zu Chaos und zur Unfähigkeit, in langfristiger Perspektive sinnvoll zu handeln. Dr. habil. Lutz Unterseher ist Soziologe und Politikwissenschaftler. Er hat an den Universitäten Konstanz, Münster, Oldenburg und Osnabrück sowie an Militärakademien auf vier Kontinenten gelehrt. Lutz Unterseher lebt in Berlin.

mehr...

Aktuelle Meldungen

LIT Verlag at IAPT Conference OSLO
At the actual Conference of the International Academy of Practical Theology (IAPT) "Reforming: Space, body, and politics" LIT Verlag proudly presents the relevant programm in Theology http://www.lit-verlag.de/kataloge/Theologie.pdf: specially the series International Practical Theology. Just published: the volume of the IAPT Meeting PRETORIA 2015

Practicing Ubuntu

April 20 - 24, 2017 Oslo, Norway (Faculty of Theology)

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt