LIT Verlag Zum LIT Webshop


Theologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-8258-7766-8
Theologie

Theologie ist gefordert, wenn es um Grundlegung und Bestreitung der Religion(en) geht. Der LIT Verlag fördert - transdisziplinär offen - die Dynamik theologischer Reflexion über "traditionelle" Fächergrenzen hinaus: von Religionsphilosophie und Systematischer Theologie über Biblische, Historische und Praktische Theologe bis zu interkultureller Theologie, Ethik und Religionswissenschaft.

Bei Fragen zum Fachgebiet Theologie wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael J. Rainer.
Neuerscheinungen

Brüchige Fundamente -- Ivo Bäder-Butschle

Religiöse Diversität und Pluralitätskompetenz -- Katja Baur, Dirk Oesselmann (Hg.)

Befreite Erinnerung -- Rainer Bendel, Josef Nolte (Hg.)

Nichtchristen im Recht der katholischen Kirche -- Burkhard Josef Berkmann

Von der Logik der Not zur Logik der Fülle -- Daniela Bethge

Sacramenta in quibus principaliter salus constat -- Claus Blessing

Unholy Discrimination -- Denise Buser

Les Jeunes et l'Éducation religieuse en Roumanie -- Vasile Cretu

Protestantismus und konfuzianische Kultur -- Karl-Fritz Daiber

Göttliche Gastfreundschaft -- Fadi Daou, Nayla Tabbara

Practicing Ubuntu -- Jaco Dreyer, Yolanda Dreyer, Edward Foley, Malan Nel (Eds.)

Les Transitions de vie -- Diane du Val d'Éprémesnil, Régis Burnet, Henri Derroitte, Eric Gaziaux (Éds.)

Südwind -- Josef Estermann

Essays zur europäischen Religions- und Kulturgeschichte -- Helmut Feld

Tod sicher - Ende ungewiss? -- Klaus P. Fischer

Global Mental Health and the Church -- Ulrich Giesekus, Bradford M. Smith, Jürgen Schuster (Eds.)

gesund geführt im Krankenhaus -- Erny Gillen

Attentes religieuses dans le Protestantisme en France et en Allemagne -- Isabelle Grellier, Fritz Lienhard (éds.)

Beuroner Forum Edition 2016/17 -- Peter Häger, Jakobus Kaffanke (Hg.)

Das Tier in Religion, Kultur und Ethik -- Rainer Hagencord, Helga Kretzschmar (Hg.)

Geist des Konzils oder Geist von 1968? -- Benedikt Hampel

Gericht predigen -- Heye Heyen

Critique and Feminist Theology -- Miri Jin

Vielfalt und Differenz -- Renate Jost, Sarah Jäger (Hg.)

Interkulturelle Begegnung ästhetisch reflektiert -- Christian Kahrs, Jens Seipolt (Hg.)

Elia als Toralehrer und Versöhner -- Ulrich Kellermann

Rechtstheologie -- Peter Kistner

Pietismus - Neupietismus - Evangelikalismus -- Frank Lüdke, Norbert Schmidt (Hg.)

Mutations religieuses et laïcité -- Fritz Lienhard, Christian Grappe (Éds.)

Königskritik und Königsideologie in Ps 44-46 -- Misook Lim

Die Würde der menschlichen Person -- Adrian Loretan (Hg.)

Paul Cries Freedom in Galatia! -- Gysbert M.H. Loubser

Die Fliehkraft und die Schwerkraft Gottes -- Tarek Mitri, Konrad Raiser, Georg Michel Robra, Martin Robra, Ulrich Schoen, Hans Ucko

"He Changes Times and Seasons" -- Marius Nel

Bibliotherapeutische Arbeit mit Comics -- Ute Oskamp

Sono auribus viventium -- Wolfgang Vögele

Karl Knaake - Begründer der Weimarer Lutherausgabe -- Ilse Zelle

An der Seite der Soldaten -- Klaus-Dieter Zunke

mehr...
Empfehlungen

Wolfgang Häde
Anschuldigungen und Antwort des Glaubens
Wahrnehmung von Christen in türkischen Tageszeitungen und Maßstäbe für eine christliche Reaktion

Die Türkei gilt als Brücke zwischen Europa und Asien und wurde lange Zeit als Beispiel für eine islamisch bestimmte, aber doch demokratische Gesellschaftsordnung zitiert. Das Verhältnis von Staat und Gesellschaft zu den christlichen Minderheiten im Land war jedoch nie frei von Spannungen.

Die vorliegende Studie untersucht, wie türkische Tageszeitungen als Sprachrohre verschiedener soziopolitischer Milieus der Türkei Christen und ihren Glauben wahrnehmen. Religiöse, historische und politische Hintergründe der vorwiegend negativen Wahrnehmungen werden herausgearbeitet. Die missionswissenschaftliche Arbeit versucht abschließend, biblisch-theologisch begründete Reaktionen für Christen in der Türkei und in ähnlichen Kontexten nahezulegen.

Wolfgang Häde, geb. 1958, verheiratet mit Janet, eine Tochter. Theologischer Dozent beim Martin Bucer Seminar. 2015 Promotion zum D.Th. an der University of South Africa. Seit 2001 vorwiegend wohnhaft in der Türkei.

mehr...

Aktuelle Meldungen

LIT Verlag beim Dt. Evang. Kirchentag
Beim 36. Dt. Evangelischen Kirchentag ist der LIT Verlag in Berlin UND Wittenberg über die zentrale Buchhandlung und bei einigen Foren mit relevanten Neuerscheinungen vertreten: Das theologisch und gesellschaftlich sensible Profil des LIT Verlages spiegelt sich in der aktiven Beteiligung zahlreicher LIT Autor_innen. Nähere Details sind dem Katalog THEOLOGIE und den Übersichten LIT aktuell Luther 500 bzw. Religion und Politik zu entnehmen.

Besonders weisen wir hin auf
Passional
und
Aufstieg einer Minderheit - 500 Jahre Protestanten in Köln

Berlin/Wittenberg, 24.-28. Mai 2017

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt