LIT Verlag Zum LIT Webshop


Theologie Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-90862-9
Theologie

Theologie ist gefordert, wenn es um Grundlegung und Bestreitung der Religion(en) geht. Der LIT Verlag fördert - transdisziplinär offen - die Dynamik theologischer Reflexion über "traditionelle" Fächergrenzen hinaus: von Religionsphilosophie und Systematischer Theologie über Biblische, Historische und Praktische Theologe bis zu interkultureller Theologie, Ethik und Religionswissenschaft.

Bei Fragen zum Fachgebiet Theologie wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael J. Rainer.
Neuerscheinungen

Alfred-Delp-Jahrbuch -- Reiner Albert, Günther Saltin + (Hg.)

Warum Robinson nicht zu Hause blieb -- Heinrich Balz

Jugendpastoral auf neuen Wegen -- Janieta Bartz

Das Böse erzählen -- Eike Brock, Ana Honnacker (Hg.)

Diakonie im Herzen Europas -- Miroslav Danys

Alfred Lechler (1887-1971) -- Henning Freund, Frank Lüdke (Hg.)

"Evangelisch-in-Jerusalem" im interreligiösen Dialog -- Barbara Gierull

Sola ratione? -- Felician Gilgenbach

Religiöse Erwartungen im Protestantismus in Deutschland und Frankreich -- Isabelle Grellier, Fritz Lienhard (Hg.)

Theological Essays in the 500th Anniversary Year of the Reformation -- Heye Heyen, Johannes Taschner (Eds.)

Berufen / gesendet /erwachsen aus, in und für Gottes Volk in der Welt von heute -- Elmar Honemann

Religionskritik in der Perspektive theoretischer Philosophie -- Wulf Kellerwessel

A Point of No Return? -- Thomas Knieps-Port le Roi (Ed.)

Staub und Hoffnung -- Klaus Kornwachs

Die Brüder vom Gemeinsamen Leben im 15. Jahrhundert in Deutschland -- Florian M. Lim

L'Eglise de la rue -- Yolaine Luc

Die Toten sitzen mit am Tisch -- Dorothea Mecking

Jüdische Wissenschaft im Dialog mit evangelischer Theologie -- Gottfried Mehnert

Vielfalt in der Kirche? -- Oliver Merz

Christ, la Loi et les Alliances -- Jean-René Moret

Towards a Catholic theology in the African context -- Denis Mpanga

Von der Freiheit eines Christenmenschen -- Hartmut Rosenau

Salzburger Theologische Zeitschrift. 20. Jahrgang, 1. Heft 2016 -- Ulrich Winkler (Hg.)

Menschen in zerbrechenden Welten -- Lothar Schlegel

Das soldatische Selbstverständnis im Wandel -- Sebastian Schmitz

Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit und christlicher Glaube -- Jürgen Schuster, Volker Gäckle (Hg.)

Maurice Bavaud - tuer Hitler au nom de la foi catholique ? -- Martin Steinacher

"Frau Merkel hat mich eingeladen" ! ? -- Herbert Stettberger (Hg.)

Experimentelles Filmen - Filmen als Experiment -- Herbert Stettberger, Carlo Avventi

Even the Dogs -- Cloe Taddei-Ferretti

Veränderungspräsenz und Tabubruch -- Gerd Theißen

mehr...
Empfehlungen

Gerd Theißen, Common Lung Pun Chan, István Czachesz
Kontraintuitivität und Paradoxie
Zur kognitiven Analyse urchristlichen Glaubens

Der kognitive Ansatz ist eine Chance, sich über den Gegensatz von Theologie und Religionskritik hinweg neu über die Religion zu verständigen. Dieser Ansatz erkennt im Kontraintuitiven und Paradoxen religiöser Überzeugungen eine verborgene Weisheit, die unsere mentalen Strukturen dann anspricht, wenn sie mit intuitiv einleuchtenden Vorstellungen verbunden ist. Auch die Ausbreitungsdynamik des Urchristentums wird verständlicher, wenn man die Geschichte und Theologie, die Sprache und Erfahrungswelt sowie das Gottesverständnis und die Christologie des Urchristentums kognitiv analysiert.

Gerd Theißen, geb. 1943 in Mönchengladbach, ist Prof. em. für Neues Testament an der Universität Heidelberg

Common Lung Pun Chan, geb. 1973 in Hongkong, ist Assistant Professor für Neues Testament an der Chinese University Hongkong

István Czachesz, geb. 1968 in Budapest, ist Professor für Neues Testament an der Universität Troms, Norwegen


mehr...

Aktuelle Meldungen

LIT Verlag auf Europ. Theologiekongress in Strassburg
Der LIT Verlag präsentiert sein relevantes neues Programm THEOLOGIE http://www.lit-verlag.de/kataloge/Theologie.pdf im Rahmen der Konferenz der Europ. Gesellschaft für kath. Theologie "Philadelphia - Le défi de la fraternité / The challenge of fraternity / Die Herausforderung der Geschwisterlichkeit" in Strassburg (weitere Details unter https://sites.google.com/site/congresaetcfrance/ ). Als Beispiel für einen französ. Titel siehe

Les Transitions de vie

Cheflektor Dr. Michael J. Rainer steht für persönliche Treffen und Klärung von Projekten zur Verfügung

30./31.08.2017: Zentrales Hörsaalgebäude, Palais Universitaire, 9 Place de l'université 67085 Strasbourg

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt