LIT Verlag Zum LIT Webshop


Wirtschaftswissenschaften Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-12539-2
Wirtschaftswissenschaft

"Die Wirtschaft ist nicht alles, aber ohne Wirtschaft ist alles nichts" - so lautet ein bekanntes Bonmot.
Entsprechend breiten Raum räumt der LIT Verlag dem wirtschaftswissenschaftlichen Programm ein. Dieses umfasst die Volkswirtschaft ebenso wie die Betriebswirtschaft. Zudem pflegt der LIT Verlag einen Schwerpunkt Ordoliberalismus.
Aber auch in den Bereichen der Wirtschaftsgeographie, der Wirtschaftspolitik, der Wirtschaftsethik sowie den angrenzenden Fachdisziplinen pflegt der LIT Verlag ein diversifiziertes Programm und lädt alle Interessenten ein, sich dieses näher anzuschauen.

Bei Fragen zum Fachgebiet Wirtschaftswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Jahrbuch für Management in Nonprofit-Organisationen 2019 -- Gesa Birnkraut, Bettina Hohn, Rolf Wortmann (Hg.)

Jahresband 2019 des Fachbereichs Wirtschaft -- Gerd Hilligweg, Matthias Kirspel, Torsten Kirstges, Stephan Kull, Enno Schmoll (Hg.)

Das neue Konnossementsrecht nach dem Seerechtsreformgesetz -- Constanze Nehring

Finance- und Businessmanagement -- Ralf Jürgen Ostendorf (Hg.)

Fünfte Lange Nacht der Prozessverbesserung und Organisationsentwicklung -- Dirk Sauer (Hg.)

Sustainability Research 2019 -- Hermann Witte (Ed.)

mehr...
Empfehlungen

Andreas Bröker
Alleinerziehende im Grundsicherungsbezug
Prekäre Lebensumstände trotz starker Erwerbsorientierung: Handlungskompetenz fördern sowie differenzierte Begleitung und strukturelle Verbesserungen fordern

Trotz großer Arbeitsmotivation und hoher Erwerbstätigenquote stellen Alleinerziehende bis heute Deutschlands am stärksten von Armutsrisiken betroffene sowie am schnellsten wachsende Haushaltsform dar. Dieser Widerspruch erklärt sich mit Benachteiligungsfaktoren persönlicher, gesundheitlicher, sozialer, finanzieller, regionaler und arbeitsmarktpolitischer Art, die es Single-Eltern sehr erschweren, Familie und Beruf zu vereinen. Daher fordert der Autor neben verbesserten Kontextbedingungen ein aktives, zielgruppenorientiert ausgerichtetes Case Management der JobCenter, das zur schrittweisen Lösung komplexer Problemkonstellationen differenziert-variabel vorgeht und Akteure anderer Rechtskreise (SGB V: Prävention, SGB VI: Rente, SGB VIII: Jugendhilfe, SGB XI: Pflege) schnittstellenübergreifend einbindet.

Andreas H. Bröker (Dr. habil.) arbeitet seit 1996 im leitenden Sozialmanagement; seit 12 Jahren ist er zudem Privatdozent für Berufliche Weiterbildung am Karlsruher Institut für Technologie.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten
Medizin im digitalen Wandel: Ob Gesundheitsapps oder digitale Tagebücher für Diabetiker. Die Möglichkeiten für Patienten sind größer und vielfältiger als je zuvor. Auch der neue Entwurf für das Digitalisierungsgesetz von Gesundheitsminister Jürgen Spahn sieht die Zukunft der Medizin ganz klar im digitalen Raum.

Unser Autor Danny Ammon befasst sich in "Intelligente elektronische Patientenakten" auch kritisch mit der Medizin 2.0.

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten Entwurf und Anwendung eines Vorgehensmodells für die Entwicklung wissensbasierter Systeme zur Unterstützung medizinischer Dokumentationsprozesse Bd. 7, 2014, 328 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12539-2 Reihe: Kritische Informatik

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt