LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Ulrich Kutschera
Darwiniana Nova
Verborgene Kunstformen der Natur
Reihe: Science and Religion. Naturwissenschaft und Glaube
Bd. 10, 2011, 272 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10378-9


Im Jahr 2009 wurde Charles Darwin (1809 - 1882) weltweit gewürdigt. Dieser Band enthält neue Erkenntnisse zur Evolution mit Bezug zum christlichen Schöpfungsglauben, wobei die Forschungen von Ernst Haeckel (1834 - 1919) berücksichtigt wurden. Am Beispiel der plasmodialen Schleimpilze (Myxomyceten), hier vorgestellt als "Verborgene Kunstformen der Natur", wird verdeutlicht, wie aus Fakten Theorien entstehen. Der fehlende Respekt vor dem Wissen wird angemahnt und dargelegt, dass eine Aufwertung der Biowissenschaften geboten ist, um die Probleme der Menschheit einer Lösung näher zu bringen.

Prof. Dr. Ulrich Kutschera (geb. 1955) studierte Biologie und Chemie an der Universität Freiburg. Nach der Promotion war er von 1985 bis 1988 zu einem Forschungsaufenthalt in den USA (Stanford University, Michigan State University). Habilitation an der Universitat Bonn (1990), danach Ernennung zum Hochschuldozenten. Seit 1993 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Pflanzenphysiologie und Evolutionsbiologie an der Universität Kassel.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt