LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Hauke Neddermann
Sozialismus in Xinjiang
Das Produktions- und Aufbaukorps in den 1950er Jahren
Reihe: Berliner China-Studien
Bd. 48, 2010, 288 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10474-8


Xinjiang in den 1950er Jahren: Den Sozialismus im zentralasiatischen Grenzgebiet der jungen Volksrepublik China zu verwirklichen, war Aufgabe des Produktions- und Aufbaukorps. Außerhalb Chinas bis heute nahezu unbekannt, dominierte es die ökonomische, soziale und demografische Transformation der Westregion. Gleichzeitig sicherte es den Prozess militärisch ab. Die vorliegende Studie nimmt die Organisation als regionalen Schlüsselakteur der 1950er Jahre erstmals umfassend in den Blick. Untersucht wird neben der Entwicklungsgeschichte des Korps auch seine Bedeutung in der Geschichtsschreibung: Warum hat die Narrative chinesischer Historiker mit xinjiangbezogenen Vergangenheitsdiskursen außerhalb Chinas kaum etwas gemein? Und was prägt die autobiografische Perspektive ehemaliger Mitglieder des Korps?





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt