LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Stephanie Pommer
Rechtliche Aspekte der Blutstammzellspende
Die strafrechtliche Bewertung der Transplantation adulter Blutstammzellen aus dem Knochenmark, der Peripherie und dem Nabelschnurblut
Reihe: Recht der Lebenswissenschaften/Life Sciences and Law
Bd. 3, 2010, 600 S., 59.90 EUR, 59.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10516-5


Unlängst normierte der Gesetzgeber den Umgang mit Stammzellen aus dem Knochenmark, der Peripherie und der Nabelschnur spezialgesetzlich. Wurden die rechtlichen Grenzen der Blutstammzellspende zuvor aus Rechtssätzen großer Allgemeinheit abgeleitet, stellt sich die Situation de lege lata nunmehr als diffiziles Regelungsgefüge dar. Die medizinrechtliche Arbeit steckt den rechtlichen Rahmen für die Gewinnung, Verarbeitung und Übertragung hämatopoetischer Stammzellen ab, ohne dabei die verfassungsrechtliche, supranationale und internationale Dimension dieser Behandlungsmethode außer Acht zu lassen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt