LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Dunja Schneider
Worträume
Studien zur Funktion von Typografie in installativen Werken von der Conceptual Art bis heute
Reihe: Kunstgeschichte
Bd. 86, 2011, 312 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10764-0


Das Thema Schrift in der Kunst wird von Dunja Schneider um den Aspekt der Funktionalität von Typographie erweitert. Durch die Verwendung von Schrift in Installationen entfaltet Text eine ikonische Präsenz: Er nimmt den Platz ein, der zuvor Bild oder Skulptur vorbehalten war. Durch Schriftart, Anordnung im Raum, typographisches Dispositiv, Farbe und Materialität werden Bedeutungen kommuniziert, die über den Textinhalt hinausweisen. Werke der konzeptuellen Künstler/Innen Holzer, Kosuth, Kruger, Weiner und Zaugg stehen hierfür beispielhaft und werden durch einen historischen Rückblick kunstgeschichtlich verankert. Dieses Buch ist ein Plädoyer für einen sensibleren Umgang mit typografischen Aspekten im Bereich der Kunst.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt