LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Markus Fath
Netzwerke zwischen Gewalt und Gewaltlosigkeit
Eine mehrebenentheoretische Strukturierung
Reihe: Reform und Innovation. Beiträge pädagogischer Forschung
Bd. 14, 2010, 200 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-10799-2


In diesem Band wird zunächst eine grundlegende Strukturierung bisheriger Erkenntnisse zum Phänomen Gewalt erarbeitet. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, was alle Formen von Gewalt gemeinsam haben und wie sie sich stets von gewaltlosen Handlungen und Zuständen unterscheiden. Darauf aufbauend wird ein erster Entwurf zu einem Theorie-Modell vorgelegt, das als Basis einer umfassenden Gewaltanalyse dienen kann und bei einer Neubetrachtung der Gesamtzusammenhänge des School Shootings von Erfurt vom 26.04.2002 zur Anwendung kommt.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt