LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Georg Graml
Das ärztliche Verbot der Zuweisung gegen Entgelt
Reihe: Medizin - Recht - Wirtschaft
Bd. 10, 2012, 304 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11501-0


Das moderne Gesundheitswesen ist in wachsendem Maße von Wirtschaftlichkeitsstreben und Wettbewerb geprägt. Das ärztliche Tun gerät dabei mehr und mehr in Konflikt mit dem überkommenen, auf der Freiberuflichkeit der Ärzte beruhenden altruistischen Berufsverständnis. Im Zentrum der Diskussionen steht dabei das ärztliche Verbot der Zuweisung gegen Entgelt, das wie wenige andere Normen des ärztlichen Berufsrechts für den Grundsatz der ärztlichen Unabhängigkeit von eigenen wirtschaftlichen Interessen steht. Ziel dieser Studie ist eine praxisnahe Darstellung des Ursprungs, des Inhalts und der Grenzen der berufsrechtlichen Verbotsnorm.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt