LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Martin Rücker
Die Vereinsklassenabgrenzung
Eine Standortbestimmung unter Berücksichtigung der Pfadabhängigkeit des (Gesellschafts-)Rechts
Reihe: Bonner Schriften zum Steuer-, Finanz- und Unternehmensrecht
Bd. 18, 2012, 176 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11541-6


Die Arbeit befasst sich im Schwerpunkt mit der Frage, anhand welcher Merkmale der nicht eintragungsfähige wirtschaftliche Verein von dem eintragungsfähigen nichtwirtschaftlichen Verein abzugrenzen ist. In diesem Zusammenhang setzt sie sich insbesondere mit den Lehren von Karsten Schmidt und Dieter Reuter auseinander. Zudem zeigt sie auf, welche Folgen es für einen Verein, seinen Vorstand sowie die Vereinsmitglieder haben kann, wenn der Verein als eingetragener Verein die Grenzen des Nebentätigkeitsprivilegs überschreitet und damit de facto zu einem "eingetragenen wirtschaftlichen Verein" wird.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt