LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Michael Plaß
Diskursanalyse zur Sozialisation in Regenbogenfamilien
Homosexualität und Heteronormativität
Reihe: Reform und Innovation. Beiträge pädagogischer Forschung
Bd. 21, 2012, 136 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-11731-1


Homosexuelle sind Eltern wie alle Anderen, ihre Kinder unterscheiden sich nicht in ihren Entwicklungen und Lebensentwürfen von denen aus traditionellen Familien. Diese Bilder malt der Forschungsdiskurs, aber bildet er damit die Realität ab? Inwieweit ist die empirische Forschung heteronormiert und somit bemüht ihnen ein "normales" Image zu verleihen, um KritikerInnen keine Angriffsflächen zu bieten? Die Analyse des Forschungsdiskurses und zahlreiche historische bzw. sozialpolitische Exkurse ermöglichen auf das Thema eine völlig neue Perspektive, die vor allem die Frage stellt: Was ist normal?





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt