LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Miriam Freudenberger
Bürgerdialoge in der Europäischen Union - der Weg in eine europäische Öffentlichkeit?
Eine Untersuchung am Beispiel der Europäischen Bürgerkonferenzen 2009
Reihe: Studien zur politischen Kommunikation
Bd. 7, 2013, 312 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12018-2


Je schneller der politische Zusammenschluss in der EU voranschreitet, umso wichtiger wird die Frage nach der Legitimation politischen Handelns auf EU-Ebene. Dies impliziert die Frage nach einer europäischen Öffentlichkeit bzw. den Möglichkeiten transnationaler Kommunikation in Europa. Im Fokus dieser Arbeit steht der Ansatz transnationaler Bürgerbeteiligung, den die EU-Kommission als Kern ihrer Kommunikationspolitik definiert hat. Diesem Ansatz wird nachgegangen und untersucht, welchen Beitrag organisierte Bürgerdialoge zur Entstehung einer europäischen Öffentlichkeit leisten (können).

Miriam Freudenberger studierte Medien- und Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Anglistik in Göttingen und London. Derzeit arbeitet sie als Projektleiterin bei der Robert Bosch Stiftung im Bereich Gesundheit und Wissenschaft.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt