LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Udo G. Schmoll
"Die Grenze ist der eigentlich fruchtbare Ort der Erkenntnis"
Grundlegung eines fächerverbindenden Arbeitens mit dem Evangelischen Religionsunterricht am Gymnasium aus der Perspektive von Tillichs Theologie
Reihe: Jugend in Kirche und Gesellschaft
Bd. 8, 2013, 472 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12159-2


Fächerverbindendes Arbeiten mit dem Evangelischen Religionsunterricht kann zum "fruchtbaren Ort der Erkenntnis" (Tillich) werden. In der Begegnung mit anderen Fächern profitieren beide Seiten. Udo Schmoll entwickelt aus Tillichs Kulturtheologie und seinen spezifischen Aussagen zu Erziehung ein Konzept zum Gelingen des interdisziplinären Gesprächs. Dies geschieht sowohl in theoretischer als auch in praktischer Hinsicht - am Beispiel des Themas Geld.

Dr. Udo Schmoll bildet als Seminarleiter für Evang. Religionslehre am Wittelsbacher-Gymnasium München Referendare aus.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt