LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Annette Meuthrath
Wenn ChristInnen meditieren
Eine empirische Untersuchung über ihre Glaubensvorstellungen und Glaubenspraxis
Reihe: Religionen in der pluralen Welt. Religionswissenschaftliche Studien
Bd. 14, 2014, 376 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12267-4


Warum praktizieren Christinnen und Christen eine östliche Meditationsform, wie Zen oder Vipassana? Begegnen sie in der Meditationspraxis auch den Ursprungsreligionen der geübten Meditationsform, dem Buddhismus oder Hinduismus? Was bedeutet dies für ihren christlichen Glauben? Verändert die Meditationspraxis die Glaubensvorstellungen der Christinnen und Christen, verändert sich ihr Gottesbild oder ihr Weltbild? Fließen in ihre Glaubenspraxis Rituale anderer Religionen ein? Die empirische Untersuchung gibt Antworten auf diese Fragen. Dabei interessiert die Autorin u.a. auch, ob es zu religiösen Mehrfachzugehörigkeiten kommt oder Christinnen und Christen aufgrund ihrer Meditationspraxis zu einer anderen Religion konvertieren.

PD Dr. Annette Meuthrath unterrichtet Religionswissenschaft an der RWTH Aachen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt