LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Ramona Maria Kordesch
Wirtschaftseinheit Kirche
Eine Untersuchung aus der Perspektive der Kommunikativen Theologie und der Integrativen Wirtschaftsethik
Reihe: Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Bd. 52, 2015, 224 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12575-0


Markt und Moral, Kirche und Kommerz, Geld und Gott - das sind klassische Spannungsfelder, die nicht voneinander abgegrenzt beurteilt werden können. Dies gilt vor allem für die Kirche als Wirtschaftseinheit bzw. als Akteur der Marktwirtschaft. Wer sich mit einer "christlichen Wirtschaftsethik" befassen will, muss sich vor allem um ein interdisziplinäres Orientierungswissen bemühen, das sich sowohl von wirtschaftsethischen Konzepten aus der Ökonomie, als auch von ekklesiologischen Konzepten aus der katholischen Dogmatik inspirieren lässt und diese zielführend verbindet. Welchen Beitrag die Integrative Wirtschaftsethik und das klassische Interaktionskonzept der Kommunikativen Theologie zu einem dialogischen Verhältnis von Theologie und Ökonomie leisten kann, soll im vorliegenden Band geklärt werden.

Ramona Maria Kordesch leitet die Forschungsstelle "Innovationssysteme der Wohlfahrtsorganisation" der Zeppelin-Universität Friedrichshafen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt