LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Sylvia Rückebeil
Rechtsanwaltsvergütung und Waffengleichheit
Recht - Ökonomik - Empirie
Reihe: Juristische Schriftenreihe
Bd. 277, 2014, 256 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12702-0


Die aktuelle Deregulierung des Rechtsanwaltsmarktes wirft die Frage auf, ob die Waffengleichheit der Parteien im Zivilprozess noch gewährleistet ist. Die Verfasserin geht dieser Frage aus rechtsdogmatischer und rechtsökonomischer Perspektive nach. Im Mittelpunkt stehen der Grundsatz der Waffengleichheit und die Anreizstrukturen im Rahmen der Rechtsanwalts-Mandanten-Beziehung. Die theoriegeleiteten Überlegungen werden durch eine umfangreiche Primärdatenerhebung ergänzt, auf deren Grundlage empirisch untersucht wird, ob sich Höhe und Gestaltung des Honorars auf den Erfolg im Prozess auswirken.  

Sylvia Rückebeil ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel. Derzeit koordiniert sie ein interdisziplinäres Forschungsprojekt.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt