LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Georg Lauber
Das Verhältnis des Ausgleichs gemäß § 304 AktG zu den Abfindungen gemäß den §§ 305, 327 a AktG
Reihe: Bonner Schriften zum Steuer-, Finanz- und Unternehmensrecht
Bd. 27, 2014, 664 S., 69.90 EUR, 69.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12722-8


Der Ausgleich und die Abfindung gemäß den §§ 304, 305 AktG sind trotz des identischen Ziels der wirtschaftlich vollen Entschädigung von Minderheitsaktionären weder rechtlich noch wirtschaftlich äquivalent. Bereits aus den §§ 304, 305 AktG ergeben sich zahlreiche Fragen im Hinblick auf das Verhältnis der Rechtsinstitute zueinander. Neue Rechtsentwicklungen, wie der Squeeze Out und die Abfindungsrelevanz von Börsenkursen, führen zu weiteren Fragestellungen. Die Arbeit beschäftigt sich mit grundsätzlichen Problemen bezüglich der Rechtsnatur, des Bewertungszwecks, des Bewertungsgegenstands und der Bewertungsmethodik von Ausgleich und Abfindung nach den §§ 304, 305, 327 a ff. AktG, ohne deren Klärung in sich konsistente Ergebnisse nicht erzielt werden können.

Dr. Georg Lauber ist seit dem Jahr 2002 Vorsitzender einer Kammer für Handelssachen mit Schwerpunkt Aktienrecht beim Landgericht Köln.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt