LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Wolfgang Gieler, Sabrina Keller
Jordanien
Eine Einführung in Politik und Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der Ära Abdullah II.
Reihe: Politikwissenschaft
Bd. 200, 2014, 176 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12781-5


Dieser Band stellt einen Versuch dar, sich der Region des Nahen und Mittleren Ostens durch den gezielten Blick auf ein einzelnes Land zu nähern. Jordanien versteht sich als Teil der arabischen Nation und der islamischen umma und hat dennoch seine spezifische Geschichte. Zum Verständnis der signifikanten Entwicklungen des jordanischen Staates unter der Ära Abdullah II. wird die gesellschaftliche, politische sowie die wirtschaftliche Ebene untersucht. Dabei werden die demographische Struktur und die Bedeutung familiärer Bindungen, die rechtlichen Rahmenbedingungen der Staatsform, das Königshaus, politische Parteien, nationale und kommunale Wahlen, die Opposition sowie Wechselwirkungen zwischen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen beleuchtet.

Dr.phil. Wolfgang Gieler, ist Professor für Interkulturelle und Internationale Studien an der Universität Istanbul und Gastprofessor an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Sabrina Keller, M.A., Doktorandin an der Universität Siegen.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt