LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Birgit Franz, Gudrun Gotthardt (Hg.)
Kirchen als letzte Ruhestätte?
Kolumbarien als Lösung für kirchliche Strukturfragen
Reihe: Initiative Kirche öffnen und erhalten. Arbeiten und Materialien
Bd. 2, 2015, 64 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12856-0


Zunehmend gibt es in Kirchengemeinden Überlegungen, durch die Einrichtung eines Kirchenkolumbariums eine adäquate Möglichkeit für den Erhalt eines Gotteshauses zu schaffen. Um für die eigene Gemeinde diesbezüglich sinnvolle Entscheidungen treffen zu können, sind zahlreiche Aspekte zu beachten und abzuwägen. Die vorliegende Praxishilfe greift diverse Überlegungen auf und leistet Entscheidungshilfen. Dabei gibt es keine Patentlösungen, wie die Annäherungen an das Thema aus theologischer, innergemeindlicher, gestalterischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht deutlich machen.

Seitens der Initiative "Kirchen öffnen und erhalten" der Evangelischen Akademikerschaft in Deutschland (EAiD) soll diese auf Kirchenkolumbarien ausgerichtete Praxishilfe dazu ermuntern, auch über die Nutzungserweiterung einer Gottesdienststätte nachzudenken. Prof. Dr.-Ing. Birgit Franz, Architektin, lehrt an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst. Sie ist Mitglied der EAiD-Initiative "Kirchen öffnen und erhalten".

Gudrun Gotthardt, Bauassessorin und Landeskirchenrätin, ist Leiterin des Dezernates VI.3 Bauen und Liegenschaften des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche im Rheinland.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt