LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Daniel Lüdecke
Patientenorientierung und vernetzte Versorgung
Eine qualitative Studie
Reihe: Medizinsoziologie
Bd. 22, 2014, 216 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12896-6


Patientenorientierung gewinnt zunehmend an Bedeutung und wird als wesentlicher Bestandteil zur Verbesserung der Versorgungsqualität angesehen. Für Leistungserbringer liegt die Herausforderung in der Sicherstellung einer patientenorientierten Versorgung bei finanziell begrenzten Ressourcen. Steuerungsmechanismen in der vernetzten Versorgung müssen sicherstellen, dass dies nicht zu Gunsten des Profitstrebens vernachlässigt wird. In der vorliegenden Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie sich Versorgungsnetze koordinieren lassen und beteiligte Organisationen Patientenorientierung umsetzen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt