LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Johann Jessen, Klaus Jan Philipp (Hg.)
Der Städtebau der Stuttgarter Schule
Reihe: Kultur und Technik. Schriftenreihe des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart
Bd. 29, 2015, 214 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13031-0


Die sogenannte "Stuttgarter Schule" wurde bislang fast ausschließlich als eine Architekturlehre dokumentiert, interpretiert und kritisiert. Dabei haben ihre wichtigsten Exponenten der verschiedenen Epochen wie Bonatz, Schmitthenner oder Döcker ein beachtliches städtebauliches Werk aufzuweisen. Die in diesem Buch versammelten Beiträge setzen sich mit der bisher weithin unbeachteten Rolle auseinander, die der Städtebau in der sogenannten "Stuttgarter Schule" eingenommen hat. Den Kern bilden die überarbeiteten Vorträge auf dem aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des Städtebau-Instituts veranstalteten Symposium "Stuttgarter Städtebau-Schule?" im Dezember 2013 an der Universität Stuttgart. Die Beiträge blicken zurück auf die universitäre Städtebaulehre in Stuttgart seit ihren Anfängen bis zum vorletzten Generationenwechsel der Städtebaulehrer in den frühen 1990er Jahren. Thematisiert werden auch Werk und Wirkung der Protagonisten auf die städtebauliche Entwicklung Stuttgarts.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt