LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Harald Pechlaner, Christian Nordhorn, Anja Marcher (Hg.)
Flucht, Migration und Tourismus - Perspektiven einer "New Hospitality"
Reihe: Wirtschaft: Forschung und Wissenschaft
Bd. 37, 2017, 232 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13313-7


Die Zahl der Menschen, die sich auf der Flucht befinden, war noch nie so groß wie heute. Die Gründe hierfür sind vielfältig und die Auswirkungen dieser oftmals unfreiwilligen Migrationsbewegungen bilden sich jedenfalls in einem Fremdsein ab. Eine Ethik der Gastfreundschaft trägt dazu bei, dass aus Fremden Gäste werden und betrifft somit auch den Tourismus und seine Akteure.

Das Buch geht aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen und Perspektiven auf Kernaspekte der Gastfreundschaft ein und diskutiert die Frage, inwieweit sich ein Gastfreundschaftsverständnis vor dem Hintergrund der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen neu definieren kann.

Prof. Dr. Harald Pechlaner ist Inhaber des Lehrstuhl Tourismus und Leiter des Zentrums für Entrepreneurship an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Er leitet auch das Center for Advanced Studies von EURAC research in Bozen.

Christian Nordhorn, ehemaliger Mitarbeiter am Lehrstuhl, arbeitet derzeit bei der Bayern Tourismus Marketing GmbH.

Anja Marcher ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Center for Advanced Studies von EURAC research.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt