LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Isaac Breuer
Frühe literarische TexteAnkündigung
Werkausgabe Band 3
Reihe: Texte und Studien zur deutsch-jüdischen Orthodoxie
Bd. 6, 264 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-13393-9


Der Frankfurter orthodox-jüdische Religionsphilosoph Isaac Breuer (1883–1946) verstand sich in seiner Jugendzeit als eine Art literarischer Gegenspieler und Konkurrent Theodor Herzls. Wie der Gründer der zionistischen Bewegung trat auch Breuer mit belletristischen und feuilletonistischen Zeitungsbeiträgen hervor. Der dritte Band der Isaac Breuer-Werkausgabe (IBWA) versammelt in kommentierter Form einige dieser Texte, unter anderem Betrachtungen zu künstlerischen und kulturellen Themen aus religiöser Perspektive, bisher unbekannte Gedichte und den hier erstmals im Zusammenhang publizierten Roman Jerusalem (1903). Eine ausführliche Bibliographie Breuers (unter Einschluss seiner in englischer, jiddischer und hebräischer Sprache veröffentlichten Texte) gibt Einblick in den neuesten Stand der Forschung.

Prof. Dr. Matthias Morgenstern, Seminar für Religionswissenschaft und Judaistik/Institutum Judaicum, Eberhard Karls-Universität Tübingen.
Prof. Dr. Meir Hildesheimer, Samson Raphael Hirsch-Lehrstuhl zur Erforschung der Tora im Derech Eretz-Bewegung, Bar Ilan-Universität, Israel.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt