LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Hans-Gerd Krabbe
Zwölf Köpfe der Reformation
Valdès, Wyclif, Hus, Luther, Melanchthon, Zwingli, Oekolampad, Bucer, Brenz, à Lasco, Bullinger, Calvin
Reihe: Theologische Orientierungen
Bd. 24, 2., leicht ergänzte Auflage, 2017, 166 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13394-6


Dieses Buch stellt zwölf Reformatoren in ihrer jeweiligen Biographie und Theologie vor und zugleich in ihren Beziehungen zueinander.

Die weit gespannte Reihe der Reformatoren besteht aus:
Petrus Valdes (*um 1140, 1217), John Wyclif (*um 1330, 1384), Jan Hus (*um 1370, 1415), Martin Luther (* 1483, 1546), Philipp Melanchthon (* 1497, 1560), Huldrych Zwingli (* 1484, 1531), Johannes Oekolampad (* 1482, 1531), Martin Bucer (* 1491, 1551), Johannes Brenz (* 1499, 1570), Johannes a Lasco (* 1499, 1560), Heinrich Bullinger (* 1504, 1575), Johannes Calvin (* 1509, 1564)

'Reformation' allein auf Martin Luther zu beziehen ('solus Lutherus'?), wird weder der Person noch der Sache gerecht. 'Reformation' ereignete sich an vielen Orten in vielen europäischen Landen durch viele Persönlichkeiten. 'Reformation' im Sinne von ' ecclesia semper reformanda' versteht sich als für die Zukunft offener Prozess.

Dr. Hans-Gerd Krabbe ist Pfarrer an der Christuskirche in Achern / Baden.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt