LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Monika Szarek
Ehe und Askese
Familienethos bei Paulus und Musonius
Reihe: Beiträge zum Verstehen der Bibel / Contributions to Understanding the Bible
Bd. 31, 2016, 272 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13422-6


Ehe und Askese gelten als Widerspruch. Diese Untersuchung zeigt, dass sich parallel in Urchristentum und Stoa bei Paulus, Musonius und ihren Schülern ein von gegenseitiger Achtung getragenes Eheethos entwickelt und gleichzeitig asketische Verhaltensforderungen verstärkt werden. Die auf den ersten Blick konträr erscheinenden Verhaltensweisen erweisen sich jedoch als interdependent. Im Rahmen einer systemischen Betrachtung aller Beziehungen in Ehe und Familie wird hierfür der Nachweis erbracht. Durch Vergleich mit dem stoischen Eheethos wird die urchristliche Ethik historisch kontextualisiert.

Monika Szarek, nach Studium (Ev. Theologie und Romanistik) in Heidelberg und Montpellier Promotion in Heidelberg; derzeit im Schuldienst (Baden-Württemberg).





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt