LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Karl-Jürgen Bieback, Christoph Bögemann, Gerhard Igl, Felix Welti (Hg.)
Der Beitrag des Sozialrechts zur Realisierung des Rechts auf Gesundheit und des Rechts auf Arbeit für behinderte Menschen
Reihe: Sozialrecht und Sozialpolitik in Europa
Bd. 34, 2016, 206 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13490-5


Der vorliegende Band behandelt die Rechte von Menschen mit Behinderungen auf Gesundheit und auf Arbeit und Beschäftigung, wie sie in der UN-Behindertenrechtskonvention, dem Recht der EU und dem deutschen Recht garantiert sind. Es geht um die grundsätzlichen Aspekte dieser Rechte wie ihre konkreten Anforderungen an die Ausgestaltung des Sozialrechts und seine Umsetzung, u. a. den Zugang zum Krankenversicherungsschutz, Zugang zu Dienstleistern und Barrierefreiheit, (Re-)Integration in das Erwerbssystem, betriebsnahe und betriebliche Integration und Rehabilitation. Grundlegende rechtliche und sozialwissenschaftliche Analysen werden ergänzt durch zahlreiche Beiträge aus der Praxis.

Dr. Karl-Jürgen Bieback, Universitätsprofessor a. D., war Professor für Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Hamburg, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Fachbereich Sozialökonomie.  

Christoph Bögemann ist Leiter des Stabsbereichs Justiziariat der Techniker Krankenkasse.

Dr. Gerhard Igl, Universitätsprofessor a.D., war Direktor des Instituts für Sozialrecht und Gesundheitsrecht der Universität Kiel.

Dr. Felix Welti ist Professor an der Universität Kassel, Fachbereich Humanwissenschaften, Fachgebiet Sozial- und Gesundheitsrecht, Recht der Rehabilitation und Behinderung.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt