LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Sigrid Lampe-Densky
Reformation - verdrängt, verhindert, verweigert
Erneuerung und Befreiung in den frühen Jahren des 16. Jahrhunderts
Reihe: Theologische Orientierungen
Bd. 27, 2016, 308 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13646-6


"Reformation - verdrängt, verhindert, verweigert" richtet den Blick auf Menschen, die sich für die Veränderung von Kirche und Gesellschaft eingesetzt haben, deren Engagement aber verdrängt oder verhindert wurde. Oder ihnen wurde reformatorische Erneuerung und Befreiung gleich ganz verweigert.

Für die großen Veränderungen, die die Reformation(en) des 16. Jahrhunderts bewirkte(n), benötigte(n) sie viele Jahre und die Mitwirkung vieler Menschen.

Reformation ist so etwas wie eine Sinfonie, denn sie ist das Zusammenspiel vieler Stimmen. Sie ist ein Netz von Ereignissen, in denen die unterschiedlichsten Fäden zusammengeknüpft wurden. Reformation - richtig verstanden - geht weiter.

Sigrid Lampe-Densky arbeitet als Pastorin in Hannover. Sie ist Autorin verschiedener Veröffentlichungen zu neutestamentlichen Gleichnissen.


Links:
Beitrag im Deutschlandfunk







(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt