LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Walter Andert
Aktionärsmacht und Aktienrecht
Der Aktionär und seine Möglichkeit zur Einflussnahme auf die Unternehmenspolitik
Reihe: Europäisches Wirtschaftsrecht
Bd. 13, 2017, 460 S., 54.90 EUR, 54.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13668-8


Der Gesetzgeber prägt das Aktieneigentum, indem er Strukturen und Instrumente schafft, die es dem Aktionär erlauben, Einfluss auf die Unternehmenspolitik zu nehmen (Macht). Die Arbeit untersucht den verfassungsrechtlichen Rahmen jener Ausgestaltung und die verschiedenen Instrumente, die dem Aktionär Macht verschaffen. Sie findet ökonomische Instrumente zur Quantifizierung dieser Aktionärsmacht und erprobt sie anhand der verfassungsrechtlichen Diskussionen um Mitbestimmung und um den Ausschluss von Minderheitsaktionären sowie der Diskussion um die Konformität des VW-Gesetzes mit den europäischen Grundfreiheiten.

Walter Andert, Studium (Wirtschaftsrecht) in Kassel und Groningen; 2016 Promotion an der Universität Kassel; seit 2014 in verschiedenen Großkanzleien tätig.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt