LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Ina Jeske
Raumwahrnehmung und Raumaneignung von Kindern in ländlichen Siedlungen Deutschlands
Der ländliche Raum als Feld einer raumbezogenen Kindheitsforschung
Reihe: Praxis Neue Kulturgeographie
Bd. 12, 2017, 426 S., 44.90 EUR, 44.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13721-0


Mit welcher Raumwahrnehmung und Raumaneignung wachsen heutige Kinder in ländlichen Siedlungen Deutschlands auf? Im Mittelpunkt dieser multimethodisch angelegten empirischen Arbeit an der Schnittstelle zwischen Sozialgeographie und sozialräumlicher Kindheitsforschung stehen der Raum und die Kinder, also ihre Bewertung und ihr Handeln im Raum. Diese raumbezogene Kindheitsforschung greift dabei sowohl Ansätze der geographischen als auch der soziologischen Raumtheorie auf und überträgt sie vor dem Hintergrund der unterschiedlichen kindheitssoziologischen Konzepte auf die kollektive und subjektive Raumwahrnehmung und Raumaneignung von Kindern.

Dipl.-Geogr. Ina Jeske ist seit 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie und Sachunterricht der Bergischen Universität Wuppertal.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt