LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Eike Brock, Ana Honnacker (Hg.)
Das Böse erzählen
Perspektiven aus Philosophie, Film und Literatur
Reihe: Philosophie aktuell. Studien und Diskurse
Bd. 15, 2017, 296 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13799-9


Philosophische Reflexion allein kann das Böse nicht (be-)greifen. Es sind oft Geschichten, die helfen, sich dem Phänomen anzunähern. Der Band hat sich das Ziel gesetzt, ein tieferes Verständnis des Bösen zu erreichen, indem neben philosophischen auch literarische und filmische Zugänge daraufhin befragt werden, was sie uns über das Böse zu erzählen haben, und sie mit philosophischen Theorien in ein produktives Gespräch gebracht werden. Dabei wird sich herausstellen, dass die Philosophie selbst durchaus narrativ und die Narration durchaus reflexiv sein kann.

Dr. Eike Brock lehrt und forscht zu ethisch-ästhetischen Grenzfragen und der Philosophie der Lebenskunst an der Ruhr-Universität Bochum.

Dr. Ana Honnacker ist wiss. Assistentin am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover und forscht schwerpunktmäßig zum Pragmatismus.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt