LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Manuel Stinglhammer
Wer verknüpft, lernt!
Eine qualitativ-empirische Nahaufnahme religiöser Lernprozesse im Religionsunterricht am Beispiel der biblischen Perikope von Jakobs Kampf am Jabbok (Gen 32,23-33)
Reihe: Religionsdidaktik konkret
Bd. 8, 2017, 376 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13827-9


Was geschieht eigentlich in einer Religionsstunde? Dieser Frage geht diese Studie auf einer mikrostrukturellen Ebene nach, indem sie Unterrichtsaufzeichnungen aus unterschiedlichen Schularten sowie Schüler- und Lehrerinterviews empirisch auswertet. Ausgangspunkt ist die konkrete Praxis vor Ort: Wie lassen sich die religiösen Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler beschreiben und qualitativ einordnen und welche Rolle spielt dabei die Lehrkraft? Dabei werden Stärken eines gegenwärtigen bibeldidaktischen Unterrichts sichtbar, aber auch Potenziale, die noch entfaltet werden könnten.

Dr. Manuel Stinglhammer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department für Katholische Theologie der Universität Passau und Seminarrektor i. K. in der Diözese Passau.


Links:
Anhang als pdf







(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt