LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Maren Seliger
Scheinparlamentarismus im Führerstaat
"Gemeindevertretung" im Austrofaschismus und Nationalsozialismus. Funktionen und politische Profile Wiener Räte und Ratsherren 1934 - 1945 im Vergleich
Reihe: Politik und Zeitgeschichte
Bd. 6, 2010, 888 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50233-9


Die Publikation leistet einen Beitrag zur Erforschung der faschistischen Systeme 1934 bis 1945 auf Wiener Lokalebene. Die vergleichende Untersuchung umfasst ideologische Begründung, Funktionsweise und personelle Zusammensetzung der "Gemeindevertretung" in Austrofaschismus und NS-Staat. Die Abgrenzung zwischen beiden Gruppen von Gemeindevertretern war fließend, was sich in mehrfacher Hinsicht dokumentieren ließ: an teils übereinstimmenden antidemokratischen Einstellungen, der Parteizugehörigkeit einzelner Mandatsträger sowie politischen "Grenzgängern" zwischen Austrofaschismus und Nationalsozialismus.

Maren Seliger, Politologin und Historikerin, langjährige Leiterin der Politischen Dokumentation im Wiener Stadt- und Landesarchiv, zahlreiche Publikationen zur politischen Geschichte Wiens.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt