LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Josef Estermann
Südwind
Kontextuelle nicht-abendländische Theologien im globalen Süden
Reihe: Forum Religionspädagogik interkulturell
Bd. 31, 2017, 202 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-80253-8


In Südamerika heißt der kräftige Wind aus dem Süden surazo. Der Surazo ist aber im Gegensatz zu den in Europa üblichen Vorstellungen vom "warmen Süden" nicht sehr angenehm und eher kühl.

Für viele Menschen aus dem Globalen Norden dürfte die vorliegende Publikation auch nicht nur erwärmen, sondern herausfordern, in Frage stellen, aber hoffentlich auch animieren und inspirieren.

Die theologischen Aufbrüche aus dem Globalen Süden können auch für eine ins Alter gekommene und oft als "wiederkäuende" Theologie wahrgenommene Denkfigur des Abendlandes neue und bereichernde Inspirationsquellen sein.

Zugleich ist die Publikation ein Nachschlagewerk für die Entwicklung kontextueller Theologien im Globalen Süden seit rund sechzig Jahren.

Josef Estermann ist nach langjähriger Tätigkeit in Lateinamerika seit 2013 Dozent an der theologischen Fakultät der Universität Luzern (Schweiz). Sein Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich Interkulturelle Theologie und Philosophie.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt