LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Peter Prøhl-Hansen
Philosophie des Alltäglichen
Philosophie im Übertrag - Aspekte der Philosophie und die Wirksamkeit des Menschen im alltäglichen Lebensvollzug und in Grenzsituationen
Reihe: Existenz und Autonomie
Bd. 4, 2017, 434 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-90885-8


Im Denken über das Verhältnis zwischen Philosophie und Alltäglichkeit muss man dem Denken den Weg bereiten, indem der Bezug zwischen Philosophie und Alltäglichkeit offengehalten wird. Diesen Bezug halten wir im Denken offen, indem jene im Denken sich vollziehende Grenze, die scheinbar das eine und das andere auseinanderhält, als der Bezug anerkannt wird, der das, was die Philosophie bereithält und den alltäglichen Lebensvollzug in eine Zusammengehörigkeit bringt. So können Philosophie und Alltäglichkeit bisweilen zusammenwachsen, denn so ist zwar das, was die Philosophie bereithält immer das Allgemeine, Allgemeines aber, das über sich hinaus zu greifen trachtet und auf das Leben zielt.

Peter Prĝhl-Hansen (Dr. phil.), geboren 1965, promovierte 2016 an der Technischen Universität Darmstadt. Sein Forschungsschwerpunkt ist Existenzphilosophie und ihre Bedeutung für das Alltagsleben. Er lebt seit 2009 als freischaffender Handwerker in Dänemark.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt