LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Kaarlo Arffman
Revolution des HelfensAnkündigung
Der Versuch des Luthertums, die Probleme der Armut zu lösen
Reihe: Nordic Studies in Religion and Culture / Nordische Studien zur Religion und Kultur
Bd. 5, 224 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-91122-3


Die von Martin Luther eingeleitete Reformation hat nicht nur der christlichen Lehre gegolten. Auch die Reform der Armenpflege war ihr wesentlicher Teil. Luther und seine Anhänger meinten, ihre Botschaft werde auch die von der Armut verursachten Probleme lösen. Die neuartige Armenpflege förderte nachhaltig die Verbreitung des Luthertums. Aber schließlich sind jene Probleme jedoch ungelöst geblieben. Das wiederum hat auf das Erstarren des Luthertums eingewirkt. Prof. Dr. Kaarlo Arffman betrachtet in seiner Studie nicht nur Deutschland sondern das ganze nördliche Europa bis hin nach Skandinavien und Livland.

Dr. Kaarlo Arffman ist Emeritus für Kirchengeschichte an der Universität Helsinki.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt