LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Walter Hömberg, Eckart Roloff (Hg.)
Jahrbuch für Marginalistik III
Reihe: *fußnote: anmerkungen zum wissenschaftsbetrieb
Bd. 10, 2014, 344 S., 12.90 EUR, 12.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-99840-8


Das neue Jahrbuch für Marginalistik wendet sich wieder an alle Freunde fröhlicher Wissenschaft. Getreu dem Motto "Das Marginale muß zentral werden" wird das scheinbar Randständige ins Zentrum gerückt. Randgestalten und Randgruppen finden ebenso Aufmerksamkeit wie Randphänomene in Geschichte und Gegenwart, z.B. die pränatale Mediennutzung, der Zusammenhang von Bierkonsum und Zeitungslektüre, die Bedeutung der Jagd für die Demographie, die Genealogie der Krawatte und die Phänomenologie des Tinitus. Auch die Dimension der Transzendenz bleibt nicht ausgespart: Die Sprache und die Anatomie der Engel sind ebenso ein Thema wie die Ambivalenzen von Glaube und Zweifel.

Auch der dritte Band des Jahrbuchs zeigt: Der Marginalist ist ein fröhlicher Skeptiker, den die Lust an der Neugier antreibt





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt