LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Markus Nicolay
Zeitgerechte Priesterbildung
Berufsbiografische Analysen - systematische Vergewisserungen - pastoraltheologische Perspektiven
Reihe: Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Bd. 30, 2007, 552 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-0566-1


Kann und darf Priesterbildung "zeitgerecht" sein? Eine im Jahr 2005 durchgeführte Umfrage unter Kandidaten deutscher Priesterseminare hat deren wesentliche Zeitgenossenschaft zum Ergebnis, aber auch ihr vielschichtiges Verwobensein mit einer zu Ende gehenden Sozialgestalt von Kirche. Stellt das kirchliche Lehramt in den letzten Jahrzehnten den Priester zunehmend als "amtlichen Zeugen" im Horizont einer eucharistisch-dynamischen Ekklesiologie vor, so steht dazu die Realität des deutschen Gemeindepfarrers in der "Dienstleistungsbehörde Kirche" in deutlichem Kontrast. Eine "zeitgerechte Priesterbildung" hat die aufgewiesenen Spannungen als ihren Ort zu begreifen. Nicht zuletzt findet hier auch eine, dem Theologiestudium vorangehende, propädeutische Phase ihre Begründung, die der Verfasser für das Priesterseminar des Bistums Trier entwickelt und in mehreren Durchgängen verantwortlich begleitet hat.

Markus Nicolay, Dr. theol., geboren 1966, 1994 Priesterweihe; 1994 - 1998 Gemeindeseelsorger; 1998 - 2005 Subregens am Bischöflichen Priesterseminar Trier; 2005/2006 Fertigstellung der Promotion; seit 2007 Pfarrer in Trier-Ehrang.


Links:
Homepage des Autors
Friedrich-Brenner-Preis des Erzbischofs







(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt