LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Magdi Keshk
Die BR Deutschland-Berichterstattung in der ägyptischen Presse
Eine vergleichende Analyse anhand der drei wichtigsten Zeitungen "Al Achbar", "Al Ahram", "Al Gomhorreya"
Reihe: Medien & Kommunikation
Bd. 22, 1995, 272 S., 30.90 EUR, 30.90 CHF, br., ISBN 3-8258-2387-3


Magdi Keshk ist es durch seine Studie über den "arabischen Journalismus" gelungen, eine Forschungslücke zu schließen. Denn bisher gab es vergleichsweise nur wenig über die Strukturen, Funktionen und Arbeitsbedingungen ägyptischer Journalisten beziehungsweise über die Berichterstattungsmuster ägyptischer Tageszeitungen in der deutschsprachigen Literatur nachzulesen.
Akribisch untersuchte der Autor die Berichterstattung über die damalige Bundesrepublik Deutschland (BRD) der größten ägyptischen Tageszeitungen "Al Ahram", "Al Ahbar" und "Al Gomhorreya". Die Veränderung im politischen System in der BRD (Regierungswechsel im Jahr 1982) veranlaßte den Autor, gerade diesen Untersuchungszeitraum für seine qualitative und quantitative Inhaltsanalyse auszuwählen. Umfassend zeichnete er unter anderem die Berichterstattung über dieses Ereignis in der ägyptischen Presse nach.

Magdi Keshk studierte in Kairo von 1973 bis 1977 an der dortigen Universität das Fach "Kommunikationswissenschaft". In Bochum schloß er 1986 sein Studium (Publizistik- und Politikwissenschaft sowie Neuere Geschichte) mit dem akademischen Grad "Magister Artium" ab.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt